ABSCHNITT 1: ALLGEMEINES

Sportsbook und Casino werden von Thinkquick Ltd, 3997 Armory Building, Basseterre, St. Kitts betrieben. Dies ist eine Firma, die von der Regierung von St. Kitts und Nevis eingetragen wurde.

Das gesetzliche Mindestalter um Wetten zu platzieren beträgt 18 Jahre.

JEDE/R BENUTZER/IN UNSERES ANGEBOTES IST SELBST DAFÜR VERANTWORTLICH, SICH VOR DER REGISTRIERUNG BEI INTERTOPS ÜBER DIE GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN SEINES/IHRES HEIMATLANDES ZU INFORMIEREN. MIT DER REGISTRIERUNG ERKLÄRT JEDE/R BENUTZER/IN, DASS ER MINDESTENS 18 JAHRE ALT IST.

  1. 1.1 BESTIMMUNGEN
    1. 1.1.1 Alle Regeln und Bestimmungen können seitens des Betreibers jederzeit und ohne vorherige schriftliche Mitteilung geändert oder modifiziert werden. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Hausregeln und die Auszahlungsquoten zu ergänzen, zu löschen oder abzuändern.
    2. 1.1.2 Diese Regeln und Bestimmungen werden vom Kunden mit der Wettabgabe als legal und bindend anerkannt.
    3. 1.1.3 Alle Wetten werden in Antigua platziert, angenommen, verarbeitet und ausgewertet. Mangels anders lautender zwingend zur Anwendung kommender Zuständigkeitsbestimmungen ist für alle Streitigkeiten aus dem Wettvertrag das sachlich zuständige Gericht am Sitz der Verwaltungszentrale des Betreibers zuständig.
    4. 1.1.4 Der Betreiber behält sich das Recht vor, Aufnahme und Wetten eines jeden Kunden abzulehnen.
    5. 1.1.5 Der Betreiber übernimmt keinerlei Haftung für jegliche Schädigungen, die dem Kunden durch Beeinträchtigung oder Missbrauch einer per Internet übertragenen Information entstehen.
    6. 1.1.6 Der Betreiber behält sich das Recht vor, Wettkonten von Kunden jederzeit zu schließen. Sollte ein Kunde, nachdem sein Wettkonto aus welchen Gründen auch immer geschlossen wurde, ein Wettkonto unter seinem eigenen Namen, unter einem Alias-Namen oder durch eine Verbindung mit einer oder mehreren Personen eröffnen, behält sich der Betreiber das Recht vor, besagtes Wettkonto nicht nur zu schließen, sondern auch das gesamte Kontoguthaben ohne vorherige Verständigung einzubehalten.
    7. 1.1.7 Pro Kunde, Haushalt, Computer und IP-Adresse darf nur ein Intertops-Konto eröffnet werden. Unter einer Postanschrift dürfen nicht mehrere Konten existieren. Der Betreiber hat das Recht im eigenen Ermessen in Bezug auf oben genannte Bestimmungen Konten zu schließen, Wetten zu annulieren und Kunden von Bonuszahlungen oder sonstigen Aktionen auszuschließen.
    8. 1.1.8 Es obliegt der alleinigen Verantwortung des Kunden, seinen Benutzernamen und Passwort vor Missbrauch zu schützen. Jede Person, die sich auf Grund der korrekten Eingabe von Benutzernamen und Passwort identifiziert, wird vom Betreiber als rechtmäßiger Wettkonto-Inhaber angesehen, auch wenn jene Person tatsächlich nicht autorisiert ist.
    9. 1.1.9 Für den Fall, dass eine Wette von einer dritten Person, mutmaßlich oder tatsächlich, platziert wurde, wird diese Wette als gültig angesehen, egal ob sie mit oder ohne vorheriges Einverständnis des Wettkunden erfolgte. Unter keinen Umständen wird eine solche Wette storniert.
    10. 1.1.10 Sollte der Verdacht bestehen, dass eine dritte Person Kenntnis über Benutzernamen und Passwort eines Wettkunden hat, kann der Kunde jederzeit einen neuen Benutzernamen und ein neues Passwort vom Betreiber anfordern.
    11. 1.1.11 Sollte der Verdacht bestehen, dass kriminelle oder andere in irgendeiner Weise verdächtige Aktivitäten bei einem Konto vonstattengehen, behält sich der Betreiber das Recht vor, ein solches Wettkonto jederzeit zu schließen, die verdächtigen Aktivitäten den zuständigen Behörden zu melden. Jegliches Guthaben eines solchen Kontos (sowohl Einzahlungen als auch etwaige Gewinne) verfällt.
    12. 1.1.12 Jegliche Streitigkeiten bezüglich dieser Bedingungen können an die Antigua Gaming Commission (www.antiguagaming.gov.ag/contactUs.asp) zur Schlichtung gerichtet werden.

  2. 1.2 HAFTUNGSAUSSCHLUSS
    1. 1.2.1 Der Betreiber hat das Recht, jede Auszahlung und jede fehlerhafte Gutschrift, die aus welchen Gründen auch immer, falsch gewährt wurde, zu stornieren und behält sich das Recht vor, Kunden zur Verantwortung zu ziehen, die wissentlich Nutzen aus technischen oder administrativen Fehlern ziehen.
    2. 1.2.2 Es obliegt gänzlich und allein dem Kunden, sicherzustellen, dass die angegebenen Informationen seitens des Betreibers korrekt verstanden werden. Es liegt außerdem in der Verantwortung des Kunden, dass gegebene Instruktionen richtig sind, wenn sie von Mitarbeitern gegenüber dem Kunden wiederholt werden.
    3. 1.2.3 Als Kunde des Betreibers steht Ihnen ausschließlich ein Wettkonto zur Verfügung. Gewinne können nur von Kunden eingelöst werden, die im Besitz von ausschließlich einem Wettkonto sind. Haben Sie mehr als ein Wettkonto (pro Haushalt), werden alle Gewinne für null und nichtig erklärt. Wenn der Name, unter dem das Wettkonto läuft, nicht mit dem Namen auf der Kreditkarte, mit der Einzahlungen getätigt werden, übereinstimmt, werden ebenfalls alle Gewinne für null und nichtig erklärt. Der Betreiber behält sich das Recht vor, Anfragen betreffend Auszahlungen zu überprüfen und weiter das Recht, Bonusse oder Gewinne, die vor einer Überprüfung mit negativem Ausgang bestätigt wurden, zu reklamieren. Er behält sich weiters das Recht vor, Werbeaktionen aufzuheben.
    4. 1.2.4 Wenn ein 'Unentschieden' in der Wette angeboten wird, und das Spiel oder der Kampf in einem Unentschieden endet, so werden nur die Wetten auf Unentschieden gemäß der entsprechenden Quote ausbezahlt. Wetten auf Sieg - weder des einen noch des anderen Teams bzw. Boxers - werden nicht refundiert.
    5. 1.2.5. Wir können leider keine Registrierung von Kunden aus Australien und Frankreich für eines unserer Angebote (Casino, Poker, Sportwetten) annehmen. Intertops behält sich das Recht vor Registrierungen aus den USA abzulehnen.
    6. 1.2.6. Kunden aus folgenden Ländern sind von unseren Bonusangeboten exkludiert: Australien, Bulgarien, Griechenland, Litauen, Mauritius, Moldawien, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ukraine, Ungarn, Weißrussland.
  3. 1.3 ALLGEMEINE WETTREGELN
    1. 1.3.1 In allen nordamerikanischen Major League Sportarten zählen keine Unentschieden (ties - push), außer anders angeführt.
    2. 1.3.2 Combo-, System- und Teaser-Wette
      1. Eine Combo-Wette ist eine Kombination von 2 oder mehr Einzelwetten auf 1 oder mehr Spiele. Eine Combo-Wette wird nur dann ausbezahlt, wenn alle kombinierten Spiele korrekt sind, das heißt, der Kunde muss alle ausgewählten Spiele seiner Combo-Wette richtig tippen, gegen das Spread/Quoten/Punkte/Mehr oder Weniger oder welches Handicap auch immer der jeweils gewetteten Ereignisse bzw. Spiele.
      2. Wenn ein Spiel Ihrer Combo-Wette verschoben wird, in einem Unentschieden (tie-push) endet oder aus welchen Gründen auch immer refundiert wird (zB Verlegung des Spielortes), wird Ihre Combo-Wette um jenes Spiel reduziert und mit den restlichen Spielen gewertet. Zum Beispiel wird aus einer 4-Team-Combo-Wette automatisch eine 3-Team-Combo-Wette und so weiter; die Quoten werden entsprechend reduziert, von der 4-Team-Combo-Wette der 3-Team-Combo-Wette angeglichen und so weiter.
      3. Combo-Gewinne werden durch Multiplikation der einzelnen Quoten untereinander und folglich durch Multiplikation mit der vom Kunden gesetzten Summe errechnet.
      4. Eine Teaser Wette ist eine Kombination von 2 oder mehr Einzelwetten auf eines oder mehrere Spiele, bei der Sie die Punktvorgabe zu Ihrem Vorteil mit höherer Gewinnchance verändern können. Eine Teaser Wette wird nur dann ausbezahlt, wenn alle Tips in der Teaser Wette richtig sind. Das heißt, der Kunde muss alle Spiele in seiner Teaser Wette gegen die Quoten/Punkte/Gesamtpunktanzahl oder welcher Handicap Methode auch immer, richtig voraussagen.
      5. Wenn ein Spiel Ihrer Teaser-Wette verschoben wird, in einem Unentschieden (tie-push) endet oder aus welchen Gründen auch immer refundiert wird (zB Verlegung des Spielortes), so zählen nur die restlichen Spiele Ihrer Teaser-Wette. So wird zum Beispiel aus einer 5-Team-Teaser-Wette eine 4-Team-Teaser-Wette, wobei die Quoten dementsprechend reduziert werden.
      6. Teaser-Gewinne werden durch Multiplikation der gesetzten Summe mit der in der Teaser Auszahlungstabelle (hier klicken!) angegebenen Quote errechnet.
      7. Bei einer Systemwette können Sie mit einer einzigen Wettabgabe zwischen 3 und 8 Tipps, unterteilt in 2 bis 4 Kombinationen, platzieren. So werden zum Beispiel aus einer Wette auf 3 Mannschaften 3 verschiedene Combos mit jeweils 2 Mannschaften. Sie können auf bis zu 8 Mannschaften/Tipps und 4 Kombinationen wetten.
      8. Klicken Sie bitte hier, um Beispiele und die Systemwetten-Tabelle zu sehen.
      9. Wenn ein Spiel Ihrer Systemwette verschoben wird, in einem Unentschieden (tie-push) endet oder aus welchen Gründen auch immer refundiert wird (zB Verlegung des Spielortes), wird Ihre Systemwette um jenes Spiel reduziert und nur mit den restlichen Spielen gewertet.
      10. Systemwetten-Gewinne werden durch Multiplikation der einzelnen Quoten untereinander errechnet und die Gewinne aus den jeweils richtigen Kombinationen addiert.
    3. 1.3.3 Verschiebung, Streichung und Verlegung
      1. Alle Wetten auf amerikanische Baseball-, Basketball- und Eishockeyspiele, die, aus welchem Grund auch immer, um mehr als 12 Stunden verschoben wurden, werden für ungültig erklärt und erhalten die neutrale Quote 1,0 für das jeweilige Spiel, außer es handelt sich noch um offizielle Spiele nach den Regeln unter Punkt 4.4.
      2. Falls nicht anders angegeben, werden alle Wetten auf American Football-Spiele, die, aus welchem Grund auch immer, um mehr als 48 Stunden verschoben wurden, für ungültig erklärt und mit der neutralen Quote 1,0 für das jeweilige Spiel bewertet, außer es handelt sich noch um offizielle Spiele nach den Regeln unter Punkt 4.4.
      3. Alle Wetten auf Fußball und andere europäische Teamsportereignisse, die, aus welchem Grund auch immer, um mehr als 24 Stunden verschoben wurden, werden für ungültig erklärt und erhalten die neutrale Quote 1,0 für das jeweilige Spiel, außer es handelt sich noch um offizielle Spiele nach den Regeln unter Punkt 6.6.
      4. Im Falle einer Änderung des Austragungsortes werden alle Einzelwetten aller American Major League-Spiele für den ursprünglichen Austragungsort refundiert. Wetten für den geänderten Austragungsort werden akzeptiert, sobald der neue Spielort feststeht. Alle Wetten auf Propositions- und Spezialwettangebote aller American Major League-Spiele sind von einer eventuellen Verlegung des Spielortes nicht betroffen.
    4. 1.3.4 Gültigkeit bei Langzeit- und Spezialwetten
      1. Wetten auf Langzeitspiele/Ereignisse/Turniere werden im Falle des Nichtantretens oder vorzeitigen Ausfalls des Teilnehmers bzw der teilnehmenden Mannschaft nicht zurückerstattet.
      2. Wetten auf Langzeitwetten werden nur dann refundiert, wenn die gesamte Turnierveranstaltung abgesagt wird.
      3. Wenn nicht anders angegeben, müssen Spieler/Fahrer/Pferde, die Teil einer Spezialwette sind, im Spiel/Turnier antreten, damit die Wette Gültigkeit hat.
    5. 1.3.5 KEINE Wette kann vom Spieler storniert, geändert oder modifiziert werden, nachdem sie vom Buchmacher erhalten und akzeptiert wurde.
    6. 1.3.6 Eine Wette wird unter folgenden Umständen für ungültig erklärt
      1. wenn sie, wie in Paragraph 1.3.16 beschrieben, zu spät einlangt.
      2. wenn sie unklar oder unverständlich ist.
      3. wenn sie unvollständig ist. In diesen Fällen wird der Wetteinsatz rückerstattet.
    7. 1.3.7 Alle Beschwerden, Proteste oder Einwände müssen schriftlich, innerhalb von vier (4) Wochen nach Abgabe der betreffenden Wette vorgebracht werden. Jegliche Beschwerden, Proteste oder Einwände, die nach dieser Frist vorgelegt werden, werden vom Buchmacher nicht anerkannt.
    8. 1.3.8 Alle Gewinnbeträge werden dem Wettkonto des Gewinners gutgeschrieben.
    9. 1.3.9 Für Wettzwecke wird der Sieger eines Spieles/Ereignisses am Tag der Beendigung des Spieles/Ereignisses, gemäß den hauseigenen Spielregeln, festgelegt.
    10. 1.3.10 Für Wettzwecke anerkennt der Buchmacher keinerlei Aussetzungen von Spielen/Ereignissen, Proteste oder Entscheidungen am grünen Tisch.
    11. 1.3.11 Die zum Zeitpunkt der Wettabgabe angegebenen Quoten werden zur Bestimmung von Sieger, Verlierer und Unentschieden herangezogen und dienen ausschließlich der Information. Der Buchmacher unterhält Aufzeichnungen über alle Vorgaben, Quoten, Resultate und ähnliche Wettvorschläge, außerdem Statistiken zum Schutze sowohl des Kunden als auch des Buchmachers, im Falle eines offensichtlichen technischen oder menschlichen Versagens.
    12. 1.3.12 Für den Fall, dass einem Wettkonto irrtümlich ein Betrag gutgeschrieben wird, liegt es in der Verantwortung des Wettkunden, den Buchmacher unverzüglich auf den Fehler aufmerksam zu machen. Jegliche Gewinne, die nach dem Fehler erzielt werden, egal ob direkt oder indirekt in Folge des Fehlers, jedenfalls vor Benachrichtigung des Betreibers, werden für ungültig erklärt.
    13. 1.3.13 Der Betreiber übernimmt unter keinen Umständen Haftung für Druckfehler auf der Website, wie falsche Quoten oder andere offensichtliche Fehler, die zu Quoten oder Umständen führen, die nicht vom Betreiber intendiert wurden. Wurden Wetten platziert, die gegen diese Regeln verstoßen, so behält sich der Betreiber das Recht vor, eben jene zu stornieren. Obwohl der Betreiber mit größter Sorgfalt agiert, um jedwede Fehlerquelle zu vermeiden, behält sich der Betreiber das Recht vor, offensichtliche Fehler zu korrigieren. Bei Livewetten, die zu offensichtlich inkorrekten Quoten platziert und akzeptiert wurden, behält sich der Betreiber das Recht vor, diese Wetten zu stornieren, ohne den Kunden diesbezüglich zu kontaktieren.
    14. 1.3.14 Der Betreiber übernimmt unter keinen Umständen Haftung für Schädigungen oder Verluste, einschließlich und ohne Einschränkung direkter, indirekter, resultierender, spezieller, zufälliger oder strafbarer Schädigungen, die angeblich oder vermeintlich auf die aktuellen Internet-Seiten oder ihren Inhalt zurückzuführen sind, sowie einschließlich und ohne Einschränkung bei missbräuchlicher Verwendung des Inhaltes oder der Unfähigkeit einer Person, diese Seiten zu nutzen, außerdem jeglicher Verzögerungen in Betrieb oder Übertragung, Leitungsstörungen oder Fehlern bzw. Mängeln des Inhaltes.
    15. 1.3.15 Im Interesse der Kunden, als auch des Betreibers, werden alle Telefongespräche aufgezeichnet.
    16. 1.3.16 Alle platzierten Wetten, bei denen der Ausgang zum Zeitpunkt der Wettabgabe bereits bekannt ist, werden storniert.
    17. 1.3.17 Dead Heat Rule: Sollte aus welchen Gründen auch immer mehr als ein Spieler oder mehr als eine Mannschaft als Sieger eines Wettkampfes hervorgehen, so werden die Einsätze zur Gewinnauszahlung durch die Anzahl der Spieler bzw Mannschaften dividiert. Bei zum Beispiel zwei Siegern werden die Einsätze halbiert, bei drei Siegern werden die Einsätze durch drei dividiert, usw.
    18. 1.3.18 Wird eine Wettoption Feld (Field) angeboten, beinhaltet diese alle in den übrigen Optionen nicht angeführten Spieler, Teams usw. Wird diese Option nicht angeboten, so sind Quoten auf weitere Spieler, Teams usw auf Anfrage erhältlich, außer alle teilnehmenden Spieler, Teams usw sind bereits im Angebot.
    19. 1.3.19 Siege pro Saison - Ein Wettangebot auf die Anzahl erreichter Siege einer Mannschaft während der regulären Saison einer bestimmten Liga/Division. Falls nicht anders angeführt, müssen alle Mannschaften die folgenden Kriterien erfüllen, bevor die Wette resultiert werden kann: Alle vorgesehenen Spiele der Regular Season müssen in der NFL, College Football und Canadian Football gespielt werden, 80 Spiele in der NBA und 160 Spiele in der MLB müssen gespielt werden. Preseasonspiele (Vorbereitungsspiele) werden für Wettzwecke nicht einberechnet.
    20. 1.3.20 Falls der Veranstaltungsort eines Spiels geändert wird, gelten alle platzierte Wetten, solange der neue Veranstaltungsort nicht das Stadion des Gegners ist. In diesem Fall werden alle Wetten storniert. Intertops ist nicht verpflichtet, diese Information zu publizieren.

      1.3.21 Zusammenhängende Wetten: Kombiwetten, die mehrere Langzeitwetten zu einer Wettoption beinhalten, sind nicht erlaubt, sofern Intertops keine Spezialwette anbietet, die diese Möglichkeiten beinhaltet.

      Zum Beispiel:

      • Der FC Bayern gewinnt die Bundesliga, Champions League und den DFB Pokal
      • Rory McIlroy gewinnt alle 4 Golf-Majors.

      Falls eine Kombiwette aus solchen Einzelwetten irrtümlich akzeptiert wird, wird die Quote der Sonderwette herangezogen, die zur Zeit der Wettplatzierung zur Verfügung gestanden ist. Sollte keine Sonderwette zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung gestanden sein, wird der Kombieinsatz in gleichen Stücken dividiert und als Einzelwetten zu den jeweiligen Einzelquoten zur Zeit der Wettplatzierung ausgewertet.

ABSCHNITT 2: WETTEINSÄTZE UND BONUSAKTIONEN

Allgemeine Bonus-Information:

Bonus Codes:

Falls nicht unter „Spezielle Angebote“ auf der Sportwettenseite angeführt, wird der Bonus Code exklusiv per E-Mail an Ihre in Ihrem Intertops-Konto registrierte E-Mail Adresse gesandt. Bei exklusiven Angeboten könnte die Information zudem auf dem Postweg erfolgen.

Der Bonus Code kann unter „Spezielle Angebote“ unter „Bonus einlösen“ sowie in Ihrer Kasse eingelöst werden, sofern Sie sich für den angegebenen Bonus qualifizieren.

Umsatzrechner:

Der Umsatzrechner kann unter „Spezielle Angebote“ eingesehen werden, sofern ein Sportwettenbonus in Ihrem Wettkonto aktiv ist.

Unter „Details“ werden nur die Wetten angezeigt, die gemäß den Bonusbedingungen platziert und bereits prozessiert wurden. Als Betrag wird hier ebenso nur der Betrag angezeigt, der zum Umsatz zählt, welcher nicht zwingend gleich dem Wetteinsatz ist.

Generell zählen nur prozessierte Wetten zu den Bonusbedingungen, dies gilt auch für Langzeitwetten die nach Einlösung des Bonus platziert wurden.

  • Pro Wettkonto kann nur ein Sportwettenbonus eingelöst werden, d.h. wenn bereits ein aktiver Bonus im Wettkonto besteht, kann kein weiterer Bonus eingelöst werden. Zusätzlich darf keine Auszahlung gemacht werden.
  • Ein Einzahlungsbonus kann erst nach einer erfolgreichen Einzahlung eingelöst werden.
  • Wenn ein maximaler Auszahlungsbetrag für einen Bonus festgelegt ist, wird das Wettguthaben automatisch an diesen angepasst sobald der Bonus umgesetzt wurde, d.h. dass alle Gewinne, die durch einen Bonus generiert wurden und über den maximalen Auszahlungsbetrag hinaus gehen, automatisch vom Wettguthaben abgezogen werden, sodass nur mehr der festgelegte maximale Auszahlungsbetrag als Guthaben auf dem Wettkonto bestehen bleibt.
  • Ein Bonus gilt dann als verloren, wenn Ihr Kontostand 0 beträgt und alle Wetten nach dem Einlösen des Bonus Codes resultiert wurden. Wenn der Bonus als verloren gilt, werden auch die Umsatzbedingungen gelöscht. Weitere Einzahlungen müssen nicht mehr umgesetzt werden, sobald dieses Kriterium erfüllt wurde.
  • Solange ein Sportwettenbonus im Wettkonto aktiv ist, ist es nicht möglich Chips ins Casino zu transferieren. Chips die von einem bestehenden Guthaben im Casino in ein Wettkonto mit aktivem Sportwettenbonus transferiert werden, können so lange nicht ausbezahlt werden, bis der Sportwettenbonus umgesetzt wurde.
  • Solange ein Sportwettenbonus im Wettkonto aktiv ist, können nur Beträge für Poker genutzt werden, die über den eigentlichen Bonusbetrag hinausgehen.
  • Bei Kombiwetten, die Selektionen enthalten, welche vom Umsatz ausgeschlossen sind, wird der Umsatz aliquot berechnet. Ein Beispiel: Eine Kombiwette mit 3 Selektionen enthält genau 1 Selektion, die vom Umsatz ausgeschlossen ist, somit zählen nur 2 Drittel des Wetteinsatzes zu den Umsatzbedingungen.
  • Die angegebene Mindestquote bezieht sich bei Kombiwetten immer auf die Gesamtquote der Wette, nicht auf die einzelnen Selektionen.
  • Der „maximale Wettbetrag“ zählt auch wettübergreifend zu den Umsatzbedingungen, d.h. dass wenn mehrere Wetten mit der gleichen Selektion platziert werden, insgesamt der maximale Wettbetrag zu den Umsatzbedingungen zählt, sobald dieser in Summe aller Wetten erreicht wurde.
  1. 2.1 Minimale und maximale Wetteinsätze können zwischen Webseiten variieren.
  2. 2.2 Der Betreiber behält sich das Recht vor, den Maximaleinsatz vor Abgabe einer Wette zu beschränken.
  3. 2.3 In Einklang mit oben Erwähntem werden Mindest- bzw Maximaleinsätze alleine und ausschließlich vom Betreiber festgelegt
  4. 2.4 Der maximale Auszahlungsbetrag pro individuellem Spieler, Tippgemeinschaft oder Partnern beträgt pro Wette 100.000,--(einhunderttausend) US-Dollar, beziehungsweise das äquivalent in der jeweiligen Währung Ihres Wettkontos. Der maximale Auszahlungsbetrag pro individuellem Spieler, Tippgemeinschaft oder Partnern pro Woche beträgt 110.000,--(einhundertundzehntausend) US-Dollar, beziehungsweise das äquivalent in der jeweiligen Währung Ihres Wettkontos. Dieser Maximalbetrag ist unabhängig von der Anzahl der platzierten oder laufenden Wetten sowie vom Wetteinsatz der platzierten oder laufenden Wetten. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sicherzustellen, dass der erwartete Gewinn einer Woche das oben erwähnte Limit nicht übersteigt. Der Betreiber behält sich das Recht vor, das Wettkonto bzw die Wettkonten von einem Spieler, Tippgemeinschaft oder Partnern auf diesen maximalen wöchentlichen Gewinnbetrag zu reduzieren, und einen eventuellen Mehrbetrag vom Wettkonto bzw den Wettkonten abzuziehen. Eine Kombiwette zählt zu jener Woche, in der das zeitlich letzte Spiel resultiert wird.
  5. 2.5 Im Sinne des Abschnittes 2.4 wird eine Spielwoche folgendermaßen definiert: Sonntag Mitternacht bis folgenden Sonntag 23:59.59 EST.
  6. 2.6 Der Betreiber behält sich das Recht vor, Kunden von bestimmten oder allen Bonusaktionen auszuschließen.
  7. 2.7 Alle Einzahlungsboni, die der Betreiber an Kunden vergibt, sind ausschließlich Wettboni. Der Betreiber behält sich das Recht vor, alle Auszahlungen zu prüfen und etwaige ungerechtfertigte Auszahlungen rückgängig zu machen sowie Bonusaktionen jederzeit zu ändern oder einzustellen. Falls ein Kunde eine Auszahlung tätigt, um durch eine unmittelbar darauf folgende Einzahlung einen Bonus zu erhalten, wird dieser Bonus nicht gewährt. Wetten, die eine Mindestquote von 1.5. unterschreiten, tragen nicht zu den Umsatzbedingungen bei. Wetteinsätze, die in welcher Form auch immer abgesichert werden (z.B. durch eine Wette auf die gegnerische Mannschaft), tragen nicht zu den Umsatzbedingungen bei. Wetten auf Baseball tragen nicht zu den Umsatzbedingungen bei. Um nach Erhalt eines Bonuses eine Auszahlung zu bekommen, müssen unten angeführte Voraussetzungen erfüllt sein. Wetten auf "no-juice" Spiele/Angebote entsprechen nicht den Umsatzbedingungen! Ungültige Wetten und Refundierungen gelten nicht als Wetteinsatz.
    1. 2.7.1 20% Bonus Um eine Auszahlung zu erhalten müssen der Bonus und der eingezahlte Betrag mindestens 4mal auf Sportwetten eingesetzt worden sein, außer anders angeführt. Beispiel: Wenn der Betreiber einen Einzahlungsbonus von 20% gewährt, und der Kunde €100,-- eingezahlt hat, muss er Wetten in Höhe von Euro 480,-- (Sportwetten) platziert haben, um eine Auszahlung beantragen zu können.
    2. 2.7.2 25%, 30%, 50%, 100% Bonus Um eine Auszahlung zu erhalten müssen der Bonus und der eingezahlte Betrag mindestens 8mal auf Sportwetten eingesetzt worden sein, außer anders angeführt.
    3. 2.7.3 16% Bonus Um eine Auszahlung zu erhalten müssen der Bonus und der eingezahlte Betrag mindestens 4mal auf Sportwetten eingesetzt worden sein, außer anders angeführt. Beispiel: Wenn der Betreiber einen Einzahlungsbonus von 16% gewährt, und der Kunde €100,-- eingezahlt hat, muss er Wetten in Höhe von Euro 464,-- (Sportwetten) platziert haben, um eine Auszahlung beantragen zu können.
    4. 2.7.4 10% Bonus Um eine Auszahlung zu erhalten müssen der Bonus und der eingezahlte Betrag mindestens 3mal auf Sportwetten eingesetzt worden sein, außer anders angeführt. Beispiel: Wenn der Betreiber einen Einzahlungsbonus von 10% gewährt, und der Kunde €100,-- eingezahlt hat, muss er Wetten in Höhe von Euro 330,-- (Sportwetten) platziert haben, um eine Auszahlung beantragen zu können.
    5. 2.7.5 Neukundenangebote
      1. Bonuscode: WILLKOMMEN200
        200% Einzahlungsbonus bis €50

        Um eine Auszahlung zu erhalten müssen der Bonus und der eingezahlte Betrag mindestens 8mal auf Sportwetten eingesetzt worden sein. Max. EUR 50 pro Wette zählen zu den Umsatzbedingungen.

        Wetten auf Baseball zählen dabei nicht.

      2. Bonuscode: WILLKOMMEN100
        100% Einzahlungsbonus bis €100

        Um eine Auszahlung zu erhalten müssen der Bonus und der eingezahlte Betrag mindestens 6mal auf Sportwetten eingesetzt worden sein. Max. EUR 100 pro Wette zählen zu den Umsatzbedingungen.

        Wetten auf Baseball zählen dabei nicht.

      3. Bonuscode: WILLKOMMEN50
        50% Einzahlungsbonus bis €200

        Um eine Auszahlung zu erhalten müssen der Bonus und der eingezahlte Betrag mindestens 4mal auf Sportwetten eingesetzt worden sein. Max. EUR 200 pro Wette zählen zu den Umsatzbedingungen.

        Wetten auf Baseball zählen dabei nicht.

        Alle Neukundenangebote gelten nur für Intertops-Neukunden und für ihre erste Einzahlung. Neteller ist als Einzahlungsmethode für alle Neukunden-Angebote (WILLKOMMEN-Boni) ausgeschlossen. Es wird nur ein Bonus per Konto/Kunde gewährt.

        Für alle Neukundenangebote (WILLKOMMEN-Boni): Sollten mehrere Wetten auf einen Wetttyp eines Einzel-Ereignisses (z.B. eines Fußballspiels) gesetzt werden, zählt nur der angeführte Maximalbetrag zu den Umsatzbedingungen. Ein Beispiel: Sollten zwei Wetten im Wert von €75 auf einen Sieg des FC Bayern gegen Borussia Dortmund gesetzt werden, aber nur ein Maximalbetrag von €100 zu den Umsatzbedingungen zählt, bedeutet dies, dass nur die €75 der ersten Wette und die ersten €25 der zweiten Wette zu den Umsatzbedingungen zählen.

        Alle WILLKOMMEN-Boni gelten nur für Kunden (IP- und Postadresse) in den USA, Kanada, Schweden, Australien, den Niederlanden, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wetten auf “No Juice-Spiele” entsprechen nicht den Umsatzbedingungen. Wetten, die eine Mindestquote von 1.5. unterschreiten, tragen nicht zu den Umsatzbedingungen der Einzahlung und des Bonusangebots bei. Die Neukundenangebote können nicht mit anderen Bonusangeboten kombiniert werden. Der Neukundenbonus darf nicht in das Casino oder das Poker-Produkt transferert werden.

    6. 2.7.6 €20 Gratiswette Neukunden, deren erste Sportwette mindestens EUR 20 beträgt, erhalten eine Gratiswette in der Höhe von EUR 20. Die EUR 20 Gratiswette muss innerhalb von 30 Tagen im Ganzen gewettet werden. Um eine Auszahlung zu erhalten, muss der Betrag der Gratiswette mindestens 8 mal (gültig für Kunden mit IP- und Postadresse in D, A und CH) auf Sportwetten eingesetzt worden sein. Sobald der Bonus akzeptiert wurde, tritt die Umsatzbedingung in Kraft. Jeder Kunde kann nur einen Wettgutschein anfordern.

      Bitte beachten Sie, dass Sie nur ein Neukunden-Angebot in Anspruch nehmen können!

    7. 2.7.7 Casino Bitte beachten Sie unsere Casino Regeln auf unserer Casino Homepage.
  8. 2.8 Sollten bei Einzahlungen auf Ihr Wettkonto mehr als eine Bonusaktion gelten, so erhalten Sie jene Gutschrift mit dem höchsten Prozentsatz.
  9. 2.9 In unregelmäßigen Abständen vergibt der Betreiber Gratiswetten als Preis oder Bonus. Diese Gratiswetten müssen, um ausbezahlt zu werden, mindestens 6 mal in dem angegebenen Zeitraum auf Sportwetten eingesetzt worden sein, außer anders angeführt.
  10. 2.10 Ab und zu kann der Betreiber Gratiswetten als "Einsatz zurück" Bonus gewähren. Ungültige oder refundierte Wetten gelten nicht als Gratiswette. Diese Gratiswetten müssen auf den speziellen Anlass innerhalb der gesetzten Frist abgegeben werden.
  11. 2.11 Bonusaktionen sind weder für professionelle Spieler noch für Wettkunden, die das Bonussystem missbrauchen, bestimmt. Solchen Kunden können sowohl der Bonus als auch jene Gewinne, welche mit dem Bonus als Einsatz erspielt wurden, jederzeit abgezogen werden und unterliegen weiteren Maßnahmen im Ermessen des Betreibers. Im Falle von Bonus-Missbrauch, behält sich der Betreiber das Recht vor, Wettkonten zu schließen und Wettkunden den weiteren Zugang zum Wettangebot zu verwehren.
  12. 2.12 Beachten Sie bitte außerdem das Kleingedruckte der jeweils aktuellen Bonusaktion(en). Alle Bonusaktionen gelten bis auf Widerruf.
  13. 2.13 Wenn Ihrem Wettkonto ein Cash-Bonus gutgeschrieben wird, muss dieser (gültig für Kunden mit IP- und Postadresse in D, A und CH) mindestens 8x auf Sportwetten zu einer Mindestquote von 1,5 eingesetzt werden, bevor Sie eine Auszahlung anfordern bzw. erhalten können (wenn nicht auf der Seite 'Spezielle Angebote' anders angegeben). Bei jedem Bonus, der ohne die Voraussetzung einer Einzahlung vergeben wird, kann maximal das Zehnfache des Bonusbetrags als Gewinn ausgezahlt werden. Zusatzgewinne von diesem Gratisbonus werden vom Konto abzegogen. Wetten auf Baseball zählen für die Umsatzbedingungen nicht.
  14. 2.14 Einsätze, die durch die wöchentliche Geld-Zurück-Aktion bei Intertops Sportwetten als Freiwetten rückerstattet werden, müssen 8x zu einer Mindestquote von 1,5 umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung möglich ist. Wetten auf Baseball zählen für die Umsatzbedingungen nicht.
  15. 2.15 Bei jedem Bonus, der ohne die Voraussetzung einer Einzahlung vergeben wird, kann maximal das Zehnfache des Bonusbetrags als Gewinn ausgezahlt werden. Zusatzgewinne von diesem Gratisbonus werden vom Konto abzegogen.

ABSCHNITT 3: ZAHLUNGEN UND KONTOFÜHRUNG

  1. 3.1 Alle Gewinne werden dem Wettkonto des Kunden gutgeschrieben, alle Verluste werden vom Wettkonto abgezogen.
  2. 3.2 Grundsätzlich wird für Wetten keinerlei Kredit gewährt. Jegliche Wette muss bei ihrer Abgabe gedeckt sein
  3. 3.3 Wetten, für die kein gültiger Zahlungsnachweis vorliegt, werden nicht akzeptiert, ebenso Wetten von Kunden, die den erforderlichen Mindesteinsatz der jeweiligen Wette mit ihrem Wettkontostand nicht decken können.
  4. 3.4 Es obliegt der Verantwortung des Wettkunden, sich über seinen aktuellen Kontostand sowie auch über seine Kontobewegungen zu informieren.
  5. 3.5 Jegliche Wette, die seitens anderer Buchmacher, Spielvereinigungen und/oder jedweder Person, Personen, Vereinigungen oder Organisationen, Freunden oder Verwandter und Bekannter, entweder selbst oder in Zusammenarbeit mit oben genannten, getätigt oder abgeschlossen wird, um den Betreiber in irgendeiner Weise zu schädigen, wird für ungültig erklärt, das Wettkonto geschlossen und das Kontoguthaben zurückerstattet.
  6. 3.6 Grundsätzlich können Auszahlungen nur über die jeweilige Zahlungsmethode durchgeführt werden, welche auch bei der Einzahlung durch den Kunden verwendet wurde. Steht eine entsprechende Zahlungsmethode nicht für Auszahlungen zur Verfügung, so können Sie jede beliebige andere Auszahlungsmethode, die wir anbieten, wählen. Intertops behält sich das Recht, über die endgültige Ein- und Auszahlungsmethode zu entscheiden.
  7. 3.7 Um Ihre erste Auszahlung durchzuführen, müssen wir die Gültigkeit Ihrer Intertops Konto-Daten überprüfen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir Sie, uns die unten angeführten Dokumenteper E-Mail an documents@intertops.ag zu schicken.
    • Gültiger Lichtbildausweis (z.B. Führerschein oder Pass)
    • Aktuelle Rechnung eines Versorgungsunternehmens (aus den letzten 2 Monaten datiert, um Ihre Post-Adresse zu bestätigen)

    Intertops behält das Recht, weitere Dokumente zur Überprüfung der Gültigkeit Ihrer Intertops Konto-Daten anzufordern. Bitte stellen Sie sicher, dass sämtliche Dokumente gut leserlich und damit eindeutig zu verifizieren sind. Sollte dies nicht der Fall sein, behält Intertops das Recht, die angeforderten Dokumente erneut einzufordern.

    Wenn Sie mit Neteller oder Moneybookers einzahlen, kann Intertops im Zweifelsfall einen Screen-Shot von Ihrem Neteller/Moneybookers Konto inkl. Name und E-Mail-Adresse verlangen, um sicher zustellen, dass Sie der Kontoinhaber des e-Wallets sind.

  8. 3.8 Sollte eine Einzahlung auf Ihr Wettkonto nicht gedeckt sein, oder ein Abbuchungsauftrag storniert werden, hat der Betreiber das Recht die Einforderung der Zahlung von einem Inkassobüro durchführen zu lassen. Alle so eingehobenen Beträge werden, abzüglich der anfallenden Inkasso-Gebühren, auf Ihr Wettkonto gutgeschrieben. Für alle Kosten und Gebühren, die durch eine nicht gedeckte Zahlung anfallen, ist der Kunde selbst verantwortlich.
  9. 3.9 User2User Transfer: Im Falle der Stornierung einer vorherigen Einzahlung hat Intertops das Recht, sich sowohl am Sender als auch am Begünstigten schadlos zu halten.
  10. 3.10 Jede Einzahlung muss in vollem Umfang auf Sportwetten, Kasino oder Poker eingesetzt werden, andernfalls heben wir eine Gebühr von 10% auf den vollen Einzahlungsbetrag ein. Falls ein akkumuliertes Netto-Rake (Rake abzgl. Boni) von 10% des Einzahlungswertes nicht erreicht wird, behält sich Intertops das Recht vor, diese Auszahlung abzulehnen. Falls ein akkumuliertes Netto-Rake (Rake abzgl. Boni) von 10% eines etwaigen Spieler-zu-Spieler Transfers nicht erreicht wird, behält sich Intertops das Recht vor, diese Auszahlung abzulehnen.
  11. 3.11 Im Falle von exzessiven Ein- und Auszahlen seitens des Kundens behält Intertops das Recht eine Gebühr zu verlangen.
  12. 3.12 Pro Woche können nur €10.000,- ausbezahlt werden. Fordert ein Kunde eine größere Summe zur Auszahlung an, wird diese in Teilzahlungen aufgeteilt.
  13. 3.13 Für den Zahlungsverkehr mit Cash Direct benötigen wir zusätzlich die Einzugsermächtigung.
  14. 3.14 Wenn Sie mit Kreditkarte eingezahlt haben, benötigen wir weiters folgende Dokumente: Kreditkarten-Authorisierungsformular (zu finden auf der Einzahlungs-Seite) + Kopie(n) der verwendeten Kreditkarte(n) (Vorderseite und unterzeichnete Rückseite). Bitte senden Sie uns nur deutlich lesbare Kopien, andernfalls können diese nicht akzeptiert werden.
  15. 3.15 Wettkonto-Inaktivität Wenn Ihr Wettkonto über einen Zeitraum von 18 Monaten keine Aktivität aufweist - das heißt, dass keine Sport- oder Kasinowette platziert wurde, kein Cash Game oder Turnier im Pokerraum gespielt wurde sowie keine Ein- oder Auszahlung innerhalb dieses Zeitraums getätigt wurde – wird Ihr Wettkonto als eingestellt betrachtet, daraufhin geschlossen und jede Art von noch bestehendem Wettguthaben verfällt.

ABSCHNITT 4: U.S. MAJOR LEAGUE SPORTARTEN

  1. 4.1 Bei allen amerikanischen Major League-Sportarten inklusive NFL Europe wird das Auswärtsteam zuerst angeführt. Bei Kombiwetten müssen alle platzierten Tipps korrekt sein, damit die Wette gewonnen wird. *Bei US-Fußball wird das Heimteam zuerst angeführt - siehe Abschnitt 6.
  2. 4.2 Verlängerung zählt bei allen US Major League-Sportarten (ausgenommen MLS und WUSA) falls nicht anders angegeben. Penalty-Schießen zählt nur bei Wetten auf NHL. Für Wetten auf die Gesamttoreanzahl wird für den Sieger des Penalty-Schießens ein (1) Tor eingerechnet. Für europäisches Eishockey gilt die Wettregel 6.1 aus ABSCHNITT 6: FUSSBALL UND ANDERE EUROPÄISCHE SPORTARTEN UND EREIGNISSE
  3. 4.3 Im Falle eines Unentschieden bei einer Wette mit 'moving line' oder 'point spread' wird das Spiel mit der neutralen Quote 1.00 gewertet.
  4. 4.4 Spiele gelten als offiziell nach:
    • NFL UND COLLEGE FOOTBALL – 55 Spielminuten.
    • NBA BASKETBALL – 43 Spielminuten.
    • COLLEGE BASKETBALL – 35 Spielminuten.
    • NHL UND COLLEGE HOCKEY – 55 Spielminuten.
    • Falls ein Spiel nicht zu Ende gespielt wird, werden Wetten auf Vierteln, Hälften etc. ausgewertet, die zu Ende gespielt worden sind.
    • BASEBALL:
      • Alle Wetten auf Sieg, Handicap, Gesamtpunkte und Spezialwettangebote werden beim Betreiber nur als ‘Listed Pitchers’ akzeptiert, außer anders angeführt. Wenn jene beiden Pitcher, die ein Spiel beginnen, mit den angeführten Pitchern zum Zeitpunkt der Wettabgabe nicht übereinstimmen, werden alle Wetten refundiert. Für Wettzwecke gilt der Pitcher als jener Pitcher, welcher das Spiel beginnt und den ersten Ball wirft.
      • Bei Wetten auf Sieg, Handicap und Gesamtpunkte werden die Pitcher, die das Spiel beginnen, in Klammern neben dem jeweiligen Team-Kürzel angeführt. Klicken Sie hier um die vollständigen Mannschaftsnamen zu sehen. Bei Wetten auf Spezialwettangebote obliegt es dem Kunden über etwaige Pitcherwechsel vor Spielbeginn Bescheid zu wissen.
      • Bei Wetten auf Sieg gilt ein Spiel nach fünf (5) gespielten Innings als offiziell. Falls das Heimteam führt, ist das Spiel nach 4 ½ Innings gültig. Falls das Spiel abgebrochen oder verschoben wird, wird der Gewinner anhand des Spielstandes nach dem letzten vollen Inning festgelegt, es sei denn, das Heimteam gleicht in der unteren Hälfte des Innings aus oder geht in Führung, in welchem Fall der Gewinner nach dem Stand zum Zeitpunkt des Abbruches festgelegt wird.
      • Alle Baseball Wetten auf so genannte Spring Training und andere Spiele vor der regulären Saison werden nur als ‘Team v Team’ unabhängig vom angeführten Pitcher akzeptiert, außer anders angeführt.
      • Bei Wetten auf Handicap, Gesamtpunkte und Spezialwettangebote muss ein Spiel über neun (9) Innings gehen, wenn das Heimteam führt 8½ innings, um Gültigkeit zu haben.
      • Spielfortsetzungen am nächsten Tag sind für Wettzwecke ungültig (außer anders angegeben).
      • Bei Wetten auf den ersten Homerun werden alle Wetten auf Spieler, die zum Zeitpunkt des ersten Homeruns nicht in der Mannschaftsaufstellung stehen, refundiert. Verlängerung zählt.
      • Wetten auf die Grand Pepperoni sind nur gültig, wenn alle Spiele über mindestens 9 Innings gehen (bzw. 8 ½ wenn die Heimmannschaft gewinnt). Falls eines der Spiele vorher abgebrochen oder gestoppt wird, werden alle Einsätze auf die Grand Pepperoni refundiert. Wetten auf die Grand Pepperoni werden bei einem Pitching Change (kurzfristige Änderung des Starting Pitchers) nicht refundiert.
      • Alle Halbzeit-Wetten (5 Innings) warden nach dem Spielstand nach fünf kompletten Innings ausgewertet. Falls ein Spiel keine kompletten fünf Innings dauert, werden alle Halbzeit-Wetten (5 Innings) storniert. Nachdem 5 komplette Innings gespielt sind, gelten alle platzierten Halbzeit-Wetten (5 Innings). Die Starting Pitchers müssen bei allen Halbzeit-Wetten (5 Innings) genannt werden. Falls ein Pitcher das Spiel nicht beginnt, werden alle Halbzeit-Wetten (5 Innings) storniert.
      • Bei Inning-Wetten wettet man, welches Team in einem bestimmten Inning die meisten Punkte (Runs) erzielt bzw. ob beide Teams in dem Inning gleich viele Punkte (Runs) erzielen. Beide Teams müssen schlagen, damit die Wette gültig ist.
  5. 4.5. World Baseball Classic Regeln: Alle Wetten auf Sieg, Handicap und Gesamtpunkte sind gültig, falls das Spiel nach der „Mercy Rule“ beendet wird.
  6. 4.6 Verlängerung wird als Teil der zweiten Hälfte gewertet.
  7. 4.7. Punkte-System für NFL Fantasy-Angebote
    Fantasy Quarterback-Punkte:
    • 0,04 Punkte pro Passing-Yard
    • 0,1 Punkte pro Rushing-Yard
    • 4 Punkte pro Passing-TD
    • 6 Punkte pro Rushing-TD
    • minus 2 Punkte pro Interception
    • minus 2 Punkte pro verlorener Fumble
    Fantasy Receiver/Running Back/Tight End-Punkte:
    • 0,1 Punkte pro Rushing/Receiving-Yard
    • 6 Punkte pro Rushing/Receiving-TD
    • minus 2 Punkte pro verlorener Fumble

ABSCHNITT 5: BOXEN/UFC/MMA, GOLF, MOTORSPORT, TENNIS, SNOOKER, DARTS, WINTERSPORT, RADSPORT, PFERDERENNEN UND AUSSIE RULES

  1. 5.1 BOXEN/UFC/MMA
    1. 5.1.1 Sobald der Gong den Beginn der Eröffnungsrunde einläutet, gilt der Kampf als offiziell im Sinne der Wette, unabhängig von angesetzter Kampfdauer, Gewicht, Rangliste oder Titelsanktionen.
    2. 5.1.2 Wenn ein „Unentschieden“ in der Wette angeboten wird, und der Kampf in einem Unentschieden endet, so werden vom Betreiber nur die Wetten auf Unentschieden gemäß der entsprechenden Quote ausbezahlt. Wetten auf Sieg - weder des einen noch des anderen Boxers - werden nicht refundiert.
    3. 5.1.3 Runde-für-Runde Wetten: Endet der Kampf mit einem Unentschieden oder mit einer Punkteentscheidung gilt die Wette als verloren. Falls einer der beiden Kontrahenten auf den Gong einer Runde nicht reagiert, wird das Ende des Kampfes mit der vorherigen Runde festgelegt.
    4. 5.1.4 Bei Wetten auf die Dauer eines Kampfes in Runden (Distance Proposition) gilt ½ Handicap als halbe Runde in Minuten und Sekunden.
    5. 5.1.5 Falls ein K.O. (knock-out) als Wettoption angeboten wird, gelten sowohl ein K.O (knock-out), als auch ein T.K.O. (technical knock-out) und eine Disqualifikation als K.O. im Sinne der Wette.
    6. 5.1.6 Wenn nicht anders angegeben, müssen Kämpfe innerhalb einer (1) Woche ab angesetztem Kampftag stattfinden, damit sie Gültigkeit haben.
    7. 5.1.7 Endet ein Kampf als „No Contest" (keine Wertung), verlieren alle Wetten ihre Gultigkeit und Einsätze werden zurückerstattet.
    8. 5.1.8 Wird einer der beiden ursprünglichen Kontrahenten durch einen anderen Boxer ersetzt, verfallen sämtliche Wetten. Der Einsatz wird zurückerstattet.
    9. 5.1.9 Sieg Möglichkeiten
      1. Unentschieden oder technisches Unentschieden: Bei einem Unentschieden wird der Kampf durch ein Punkturteil der Wertungsrichter als Unentschieden bewertet. Ein technisches Unentschieden tritt dann auf, wenn der Kampf vor Beginn der 5. Runde vom Ringrichter aus jeglichem Grund - außer einem Knockout, einem technischen Knockout oder einer Disqualifizierung - beendet wird.
      2. K.o. oder technisches K.o.: Ein Knockout (K.o.) tritt dann auf, wenn der Boxer nach einem Zeitraum von 10 Sekunden nicht aufsteht. Ein technischer Knockout (technisches K.o.) findet bei der "Three Knockdown Rule" statt sowie bei einer Einschreitung durch den Ringrichter.
      3. Punktentscheid oder Sieg durch Abbruch: Ein Punktentscheid tritt dann auf, wenn der Ausgang eines Kampfes durch die Punktevergabe der Wertungsrichter entschieden wird. Ein Sieg durch Abbruch findet statt, wenn der Kampf nach der 5. Runde aus jeglichem Grund - außer einem Knockout, einem technischen Knockout oder einer Disqualifizierung - nicht fortgesetzt werden kann.
    10. 5.1.10 Wetten auf Runden oder Rundengruppen. Falls die Anzahl der Runden in einem Kampf aus irgendeinem Grund geändert werden sollte, sind bereits platzierte Rundenwetten ungültig und Einsätze werden zurückerstattet. Wetten auf Runden oder Rundengruppen beziehen sich auf den Sieg eines Kämpfers durch eine der folgenden Methoden: K.o., Technischer K.o. oder Disqualifikation des Gegners im Verlauf der jeweiligen Runde oder Rundengruppe. Im Falle eines Abbruchs aufgrund einer Verletzung nach der vierten Runde oder später richtet sich die Wettabrechnung nach dem Punktentscheid.
    11. 5.1.11 D.N.B.-Wetten (Draw No Bet = "Unentschieden keine Wette") sind nur zwei Wettausgänge möglich. Bei einem Unentschieden werden alle Einsätze auf diese Option refundiert.
    12. 5.1.12 Sollte es am Ende des Jahres in einer Gewichtsklasse einen Interim Champion (Vorübergehender Champion) geben, wird die Wette „End of year title holder“ mit diesem Interim Champion als Gewinner gewertet.
  2. 5.2 GOLF
    1. 5.2.1 Gültigkeit bei Langzeitwetten Wetten, die vor dem Montag der jeweiligen Turnierwoche auf einen beliebigen Wettmarkt des jeweiligen Turniers platziert wurden, werden als Langzeitwette klassifiziert. Falls die gewählte Selektion aus welchen Gründen auch immer nicht an jenem Turnier teilnimmt, wird jene Langzeitwette als verlorene Wette gewertet.
    2. 5.2.2 Aufgabe eines Spielers Nach dem ersten Abschlag nimmt ein Spieler an einem Turnier aktiv teil. Sollte er nach diesem Zeitpunkt das Turnier nicht fertig spielen (können), gelten alle Einsätze auf „Turniersieger“, „Gruppenwetten“, „Matchup“ oder „18-Loch-Matchup“ als verloren.
    3. 5.2.3 Turnier-Wetten
      1. Mit Abschlag hat die Wette Gültigkeit. Wenn ein angeführter Spieler aus welchen Gründen auch immer nicht abschlägt, werden alle Wetten auf diesen Spieler refundiert.
      2. Alle Wetten werden aufgrund des offiziellen Endergebnisses ausgewertet. Das Ergebnis von Playoffs wird berücksichtigt.
      3. Bei einem Unentschieden tritt die Dead- Heat-Regel in Kraft (Siehe 'i' unten).
      4. Alle Wetten haben Gültigkeit, wobei es irrelevant ist, wie viele Runden gespielt wurden. Wenn ein Turnier wegen ungünstigen Witterungsverhältnissen oder aus anderen Gründen verschoben/abgesagt wird, werden Wetten gemäß dem offiziellen Ergebnis gewertet. Falls nach Wettabgabe nicht mehr gespielt wird, ist die Wette aufgehoben.
    4. 5.2.4 54-Loch, 72-Loch & 90-Loch Match-Up
      1. Jener Spieler, der die meisten Löcher korrekt absolviert, gewinnt. Falls mehrere Spieler mit der gleichen Anzahl an Löchern abschließen, gewinnt der Spieler mit der geringsten Anzahl an Schlägen.
      2. Quoten auf ein Unentschieden werden angeboten. Im Falle eines Unentschiedens werden alle Wetten auf beide Spieler als verloren gewertet.
      3. Sollte die Rundenanzahl reduziert werden, haben alle Wetten Gültigkeit, vorausgesetzt es wird ein offizieller Turnier-Sieger erklärt.
      4. Sollte ein Spieler seine Teilnahme vor dem Turnierstart zurückziehen, werden alle Einsätze auf das Matchup refundiert.
    5. 5.2.5 18-Loch Match-Up
      1. Für 2-Ball Matchups gewinnt der Spieler mit der geringsten Schlagzahl. Quoten auf ein Unentschieden werden angeboten. Im Falle eines Unentschiedens werden alle Wetten auf beide Spieler als verloren gewertet.
      2. Für 3-Ball Matchups gewinnt der Spieler mit der geringsten Schlagzahl. Haben zwei Spieler die gleiche Schlagzahl, findet die Dead-Heat-Rule (Siehe 'i' unten) Anwendung. Haben alle drei Spieler die gleiche Schlagzahl, werden alle Wetten refundiert.
      3. Sollte ein Spieler seine Teilnahme vor dem Rundenstart zurückziehen, werden alle Einsätze auf das Matchup refundiert.
    6. 5.2.6 Gruppenwetten
      1. Der Gewinner ist der bestplatzierte Spieler am Ende eines Turniers. Falls zwei oder mehr Spieler gleichrangig sind, tritt die Dead-Heat-Rule in Kraft (Siehe 'i' unten). Falls alle Spieler gleichrangig sind, wird die Wette refundiert.
      2. Der Spieler mit den meisten fertig gespielten Löchern gewinnt. Falls diese Zahl gleich ist, gewinnt der Spieler mit der besseren Platzierung (mit den wenigsten Schlägen).
      3. Sollte ein Spieler seine Teilnahme vor dem Turnier- bzw. Rundenstart zurückziehen, werden alle Einsätze auf das Matchup refundiert.
    7. 5.2.7 Turniere im Matchplay-Format Falls ein begonnenes Spiel aus welchen Gründen auch immer nicht beendet wird, werden alle Wetten gemäß dem offiziellen Ergebnis gewertet.
    8. 5.2.8 Spieler-Rundenergebnis Alle 18 Löcher müssen gespielt werden
    9. 5.2.9 Dead Heat Rule Sollte aus welchen Gründen auch immer mehr als ein Spieler oder mehr als eine Mannschaft als Sieger eines Wettkampfes hervorgehen, so werden die Einsätze zur Gewinnauszahlung durch die Anzahl der Spieler bzw Mannschaften dividiert. Bei zum Beispiel zwei Siegern werden die Einsätze halbiert, bei drei Siegern werden die Einsätze durch drei dividiert, usw.
  3. 5.3 MOTORSPORT Rennen müssen innerhalb einer (1) Woche ab dem angesetzten Renntag stattfinden, damit sie gültig sind.
    1. 5.3.1 NASCAR
      1. Der offizielle NASCAR Sieger nach Ende des Rennens wird für Wettzwecke als Sieger gewertet. Rückerstattungen sind nicht möglich.
      2. Bei NASCAR 'driver matchup' Wetten, müssen alle für die Wette ausgewählten Fahrer antreten, damit die Wette gültig ist. Falls einer oder beide Fahrer das Rennen nicht beenden wird für Wettezwecke derjenige mit den meisten absolvierten Runden zum Sieger im Sinne der Wette erklärt.
      3. Bei NASCAR “Qualifikations-Matchups” gewinnt die Wette auf den Fahrer, der sich besser qualifiziert.
      4. Bei NASCAR “Renn-Matchups” gewinnt die Wette auf den Fahrer, der sich im Rennen besser platziert.
    2. 5.3.2 FORMEL 1, CART und INDYCAR
      1. Der FORMEL 1/CART/INDYCAR Gewinner ist der Gewinner im Sinne der Wette.
      2. Bei allen FORMEL 1/CART/INDYCAR “Fahrer-Matchups” müssen alle angeführten Fahrer im Rennen/ in der Qualifikation starten, damit die Wette gültig ist. Falls einer oder beide Fahrer den Bewerb nicht beenden, wird der Fahrer mit den meisten absolvierten Runden zum Sieger im Sinne der Wette erklärt.
      3. Bei FORMEL 1/CART/INDYCAR “Qualifikations-Matchups” gewinnt die Wette auf den Fahrer, der sich besser qualifiziert.
      4. Bei FORMEL 1/CART/INDYCAR “Renn-Matchups”gewinnt die Wette auf den Fahrer der sich im Rennen besser platziert.
  4. 5.4 TENNIS
    1. Langzeitwetten Wetten, die mehr als sieben Tage vor Turnierbeginn platziert werden, gelten als Langzeitwetten. Sollte der getippte Spieler, aus welchem Grund auch immer, am Turnier doch nicht teilnehmen, werden diese Wetten als verloren ausgewertet.
    2. Match-Wetten Alle Wetten werden nur dann als stattgefunden erachtet, wenn die erforderliche Anzahl an Gewinnsätzen, welche von den Turnierregeln festgelegt wird, abgeschlossen wurde. Wenn ein Spieler (oder mehrere Spieler) nicht an einem Match teilnehmen kann, zurücktritt oder während eines Matches disqualifiziert wird, dann sind alle Wetten auf dieses Match ungültig. Wird also ein Spiel – aus welchen Gründen auch immer – vorzeitig abgebrochen, werden sämtliche Wetten auf dieses Spiel refundiert. Sollte ein Match verschoben werden, dann werden die Wetten erst dann ausgewertet, wenn das Spiel offiziell beendet wurde. Wetten sind unabhängig von jeglichen Änderungen des Austragungsortes oder der Platzoberfläche.
  5. 5.5 SNOOKER
    1. Bei “Matchup-Wetten” soll der Spieler, der offiziell das Spiel gewinnt vorhergesagt werden. Sollte ein Spiel nach dem Beginn — erster Stoß im ersten “Frame” — aus welchen Gründen auch immer nicht beendet werden, wird jener Spieler zum Sieger im Sinne der Wette erklärt, der die nächste Runde weiterkommt.
    2. Bei “Frame-Wetten” soll der genaue Ausgang des Spieles in “Frames” vorhergesagt werden. Sollte das Spiel beginnen, aber, aus welchen Gründen auch immer, nicht beendet werden oder das Spiel nicht begonnen werden, werden alle Wetten refundiert.
  6. 5.6 DARTS
    1. Bei “Matchup-Wetten” soll der Spieler, der offiziell das Spiel gewinnt vorhergesagt werden. Sollte ein Spiel nach dem Beginn — sobald der erste Dart im ersten Spiel des ersten Satzes geworfen wurde — aus welchen Gründen auch immer nicht beendet werden, wird jener Spieler zum Sieger im Sinne der Wette erklärt, der die nächste Runde weiterkommt.
    2. Bei Satzwetten soll der genaue Ausgang des Spieles in Sätzen vorhergesagt werden. Sollte das Spiel beginnen, aber, aus welchen Gründen auch immer, nicht beendet werden oder das Spiel nicht begonnen werden, werden alle Wetten refundiert.
  7. 5.7 WINTERSPORT Alle Veranstaltungen müssen innerhalb von 24 Stunden (ab angesetztem Termin) ausgetragen werden, damit Ihre Wette Gültigkeit hat.
    1. Der offizielle Gewinner laut FIS nach Beendigung eines Rennens ist der Gewinner für Wettzwecke. Es gibt keine Refundierungen und der Betreiber anerkennt keinerlei Proteste oder Entscheidungen am grünen Tisch.
    2. Alle Wetten werden nach dem offiziellen Klassement zum Zeitpunkt der öffentlichen Bekanntgabe ausgewertet. Wird der Wettkampf verkürzt, z. B. wegen schlechten Wetterverhältnissen, sind alle Wetten gültig und werden nach dem offiziellen Ergebnis ausgewertet.
    3. Matchup Wetten basieren auf der richtigen Vorhersage jenes Skifahrers, der laut FIS vor dem anderen im Wettangebot angeführten Skifahrer das Rennen beendet. Alle im Matchup angeführten Skifahrer müssen das Rennen starten, damit Ihre Wette Gültigkeit hat. Sollte ein Rennen nicht stattfinden, werden alle Matchup Wetten refundiert.
    4. Bei Veranstaltungen mit mehreren Durchgängen werden Wetten auf Grundlage des offiziellen Stands/Ergebnisses nach dem ersten Durchgang abgerechnet, wenn keiner der beiden Teilnehmer sich für den nächsten Durchgang qualifziert hat. Falls sich beide Teilnehmer für den nächsten Durchgang qualifizieren, aber keiner der beiden die Veranstaltung beendet, verlieren Wetten ihre Gültigkeit. Bei Langlauf-Sprintveranstaltungen erfolgt die Wettabrechnung auf Grundlage des offiziellen Ergebnisses.
    5. Im Falle einer Doppelveranstaltung bestimmt der vom Betreiber angegebene Wettannahmeschluss, ob es sich um die erste oder zweite Veranstaltung des Tages handelt, außer anders angeführt.
  8. 5.8 SKISPRINGEN UND SKIFLIEGEN
    1. Der offizielle Gewinner laut FIS nach Beendigung einer Veranstaltung, ist der Gewinner für Wettzwecke. Es gibt keine Refundierungen und der Betreiber anerkennt keinerlei Proteste oder Entscheidungen am grünen Tisch.
    2. Alle Wetten werden nach dem offiziellen Klassement zum Zeitpunkt der öffentlichen Bekanntgabe ausgewertet. Wird der Wettkampf verkürzt, z. B. wegen schlechten Wetterverhältnissen, sind alle Wetten gültig und werden nach dem offiziellen Ergebnis ausgewertet.
    3. Matchup Wetten basieren auf der richtigen Vorhersage jenes Skispringers, der laut FIS vor dem anderen im Wettangebot angeführten Skispringer die Veranstaltung beendet. Alle im Matchup angeführten Skispringer müssen das Springen starten, damit Ihre Wette Gültigkeit hat. Sollte ein Springen nicht stattfinden, werden alle Matchup Wetten refundiert.
    4. Sollten beide im Matchup angeführten Springer den Wettbewerb nicht beenden, werden alle Einsätze refundiert.
    5. Im Falle einer Doppelveranstaltung bestimmt der vom Betreiber angegebene Wettannahmeschluss, ob es sich um die erste oder zweite Veranstaltung des Tages handelt, außer anders angeführt.
  9. 5.9 RADSPORT
    1. Der offizielle Gewinner nach Beendigung einer Veranstaltung, ist der Gewinner für Wettzwecke. Es gibt keine Refundierungen und der Betreiber anerkennt keinerlei Proteste oder Entscheidungen am grünen Tisch.
    2. Alle Wetten werden nach dem offiziellen Klassement zum Zeitpunkt der öffentlichen Bekanntgabe ausgewertet. Wird der Wettkampf verkürzt, z. B. wegen schlechten Wetterverhältnissen, sind alle Wetten gültig und werden nach dem offiziellen Ergebnis ausgewertet.
    3. Matchup Wetten basieren auf der richtigen Vorhersage jenes Radfahrers, der laut dem offiziellen Endergebnis vor dem anderen im Wettangebot angeführten Radfahrer die Veranstaltung beendet. Alle im Matchup angeführten Radfahrer müssen das Rennen starten, damit Ihre Wette Gültigkeit hat. Sollte ein Rennen nicht stattfinden, werden alle Matchup Wetten refundiert.
    4. Sollten beide im Matchup angeführten Radfahrer den Wettbewerb nicht beenden, werden alle Einsätze refundiert.
  10. 5.10 PFERDERENNEN
    1. Intertops bietet regelmäßig Quoten auf Pferderennen in den USA und auch auf große Rennen in der ganzen Welt an. Bestimmungen zu Langzeitwetten, Dead-Heats und Einsatz-Limits finden Sie in den Abschnitten 1 und 2 unserer allgemeinen Regeln.
    2. Nichtstarter. Einsätze auf Pferde, die vor dem Rennen vom Starterfeld gestrichen werden (scratched), werden zurückerstattet - Ausnahme sind Einsätze auf Langzeitwetten (Ante Post), die als verloren gelten. Einsätze auf Pferde, die nicht in das Startgatter hineingehen, werden zurückerstattet. Einsätze auf Pferde, die in das Startgatter hineingehen, aber dann das Rennen verweigern bzw. den Jockey werfen, gelten als verloren. Sollte ein Rennen nicht zu Ende geführt oder für ungültig erklärt werden, werden die Teilnehmer des Rennens als Nichtstarter betrachtet. Wetten, die bei Intertops platziert werden, gelten nicht als „Pool Bets“ – das heißt, dass es passieren kann, dass alle Wetten auf ein Rennen aufgrund eines Nichtstarters für ungültig erklärt werden können. Solche Pferde werden in unserer Wettinformation vorab markiert.
    3. „Coupled“ Pferde: Wenn ein Besitzer bzw. Trainer zwei Pferde in einem Rennen hat, werden sie als separate Rennteilnehmer betrachtet. Intertops bietet die Wettmöglichkeit nicht, Pferde zu „koppeln“ bzw. zu gruppieren.
    4. Unsere Quoten und unsere „Morning Line“-Angebote. Intertops bietet Rennquoten, die normalerweise 10-15 Minuten vor Rennbeginn live gehen, plus „Morning Line“-Angebote auf die Toprennen des Tages. Die angebotene Quote zur Zeit der Wettplatzierung gilt. Quoten können sich bis zum Rennbeginn ändern. Falls offensichtlich falsche Quoten angeboten werden, behält sich Intertops das Recht vor, die Quoten zu korrigieren.
    5. Platz-Wetten. In der Regel bieten wir bei Rennen mit acht oder mehr Startern Sieg- und Platz-Quoten an. Bei einer Platzwette gewinnt man zu einer reduzierten Quote (meistens ein Fünftel der Siegquote), falls das Pferd unter den ersten drei ins Ziel kommt. Bei einem Rennen mit weniger als sechs Startern, werden Platzwetten zurückerstattet.
    6. Exacta, Trifecta und Daily Doubles. Für Schlüsselrennen bieten wir eine Reihe Sonderwetten, inklusive unserer Daily Double. Falls Ihr gewähltes Pferd bei einer Sonderwette zum Nichtstarter erklärt wird, erhalten Sie Ihren Einsatz zurück. Bei einer Exacta-Wette müssen Sie auf die ersten zwei Pferde in der richtigen Reihenfolge setzen. Bei einer Trifecta-Wette müssen Sie auf die ersten drei Pferde in der richtigen Reihenfolge setzen. Um unsere Daily-Double-Wette zu gewinnen, müssen Sie auf die Sieger von zwei von Intertops ausgesuchten Rennen setzen.
  11. 5.11 AUSSIE RULES Overtime (Verlängerung) ist für alle Wettmärkte irrelevant, wenn nicht anders angegeben. Alle Wettmärkte beziehen sich auf das Ergebnis nach der regulären Spielzeit von 80 Minuten, wenn nicht anders angegeben. Die reguläre Spielzeit beinhaltet eine vom Schiedsrichter angeordnete Nachspielzeit, aber nicht eine eventuelle Verlängerung.

ABSCHNITT 6: FUSSBALL UND ANDERE EUROPÄISCHE SPORTARTEN

  1. 6.1 Bei allen Fußballwetten (inkl. MLS, NASL und WUSA) und anderen Teamsportarten einschließlich Eishockey (inkl Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen), Handball, Volleyball (inkl World League) und Basketball (inkl Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen) wird das Heimteam zuerst angeführt. Für NHL (National Hockey League) gilt die Wettregel 4.2 aus ABSCHNITT 4: U.S MAJOR LEAGUE SPORTARTEN
  2. 6.2 Verlängerung
    1. 6.2.1 Bei Fußballwetten (inkl. MLS, NASL und WUSA) gilt das Ergebnis nach regulärer Spielzeit (normal 90 Minuten), wobei Nachspielzeit einberechnet wird bis der offizielle Schlusspfiff ertönt. Verlängerung und Elfmeterschießen zählen nicht, außer anders angegeben.
    2. 6.2.2 Bei europäischen Eishockeywetten und Wetten auf Länderspiele gilt das Ergebnis nach regulärer Spielzeit (normal 60 Minuten). Verlängerung und Penaltyschießen zählen nicht, außer anders angegeben.
    3. 6.2.3 Bei Handballwetten gilt das Ergebnis nach regulärer Spielzeit (normal 60 Minuten). Verlängerung und 7-Meterschießen zählen nicht, außer anders angegeben.
    4. 6.2.4 Bei Basketballwetten gilt das offizielle Endergebnis inkl. Verlängerung.
  3. 6.3 Für Wetten auf Fußball, müssen Sie zumindest ein Spiel korrekt voraussagen, um zu gewinnen: 1=Sieg Heimmannschaft, 0=Unentschieden, 2=Sieg Gastmannschaft. Es können auch Combo-Wetten platziert werden bei denen alle Tipps richtig vorauszusagen sind.
  4. 6.4 Erster Torschütze/Letzter Torschütze/Tor im Spiel Wetten Sie auf jenen Spieler, der Ihrer Meinung nach das erste/letzte Tor des Spiels erzielen wird bzw. auf jene Spiele, die im Laufe des Spiels mindestens ein Tor erzielen. Bei den Torschützenwetten eines Spiels werden jene Wetten auf Spieler refundiert, die nicht gespielt haben. Für die "Erster Torschütze im Spiel"-Wette werden zusätzlich alle Wetten auf Spieler refundiert, die nach einem Treffer eingewechselt wurden. Bei allen Torschützenwetten gilt die reguläre Spielzeit.
  5. 6.5 Abgebrochene Fußball-Spiele - Alle Wetten sind ungültig, es sei denn, der Ausgang für die jeweilige Wettoption steht bereits fest.
  6. 6.6 Spiele gelten als offiziell nach:
    • FUSSBALL - 85 Spielminuten.
    • HANDBALL - 55 Spielminuten
    • EUROPÄISCHER BASKETBALL – 35 Spielminuten
    • EUROPÄISCHES EISHOCKEY – 55 Spielminuten
    • RUGBY – 75 Spielminuten
  7. 6.7 Fantasie-Liga Diese Liga bietet fiktive Paarungen zweier Teams aus der gleichen oder auch zwei verschiedenen Ligen an. Beide Teams müssen in ihrem jeweiligen Spiel mindestens 85 Minuten der regulären Spielzeit absolviert haben, damit diese Wette gültig ist.
    Verlängerung und Elfmeterschießen zählen nicht, außer anders angegeben.
    • Ein Sieg zählt mehr als eine Niederlage oder Unentschieden in der jeweiligen Spielpaarung und ein Unentschieden ist besser als eine Niederlage.
    • Wenn die Teams Punktegleichstand haben, zählt das Team mit der besseren Tordifferenz als Gewinner (Erzielte Tore vs. Erhaltene Tore)
    • Wenn danach immer noch Punktegleichstand vorliegt, zählt jenes Team als Gewinner, das die meisten Tore in den betreffenden Spielen geschossen hat.
    • Besteht dann noch Punktegleichstand zählt das Unentschieden.
  8. 6.8 Spezialwetten
    1. 6.8.1 Um die Wette 'Spieler erzielt den Siegtreffer für seine Mannschaft' zu gewinnen, muss die jeweilige Mannschaft mit genau einem Tor Unterschied gewinnen, und der jeweilige Spieler das letzte Tor für seine Mannschaft erzielen.
    2. 6.8.2 Falls nicht ausdrücklich angegeben, gelten Eigentore nicht für Wettzwecke.
  9. 6.9 Volleyball Bei Volleyballwetten muss der offizielle Sieger eines Spieles richtig vorhergesagt werden. Sollte ein Spiel nach Beginn – nach dem ersten Service – aus welchen Gründen auch immer nicht zu Ende gespielt werden oder gar nicht gestartet werden, werden alle Wetten refundiert.
  10. 6.10 Cricket Bei Cricket-Wetten werden alle Wetten refundiert falls weniger als 20 Overs gespielt wurden. Falls keine Option auf Unentschieden angeboten wird werden alle Wetten der Sunday-League-Spiele refundiert. Bei NatWEst und Benson & Hedges Cup gewinnt das Team im Sinne der Wette, welches in die nächste Runde aufsteigt.
  11. 6.11 CricketBei der Trefferwette muss der erste Torschütze und das korrekte Endergebnis des Spieles nach 90 Minuten vorhergesagt werden. Die Trefferwette ist bei allen Spielen möglich, welche die Wetten auf das Endergebnis und den ersten Torschützen anbieten. Sollte der von Ihnen gewählte Spieler nicht am Spiel teilnehmen oder nach dem ersten Tor des Spieles eingewechselt werden, wird Ihr Wetteinsatz refundiert. Eigentore zählen nicht.
  12. 6.12 Wette auf beide Halbzeiten Hier wetten Sie, ob eine Mannschaft die erste UND die zweite Halbzeit gewinnt. Damit Sie die Wette gewinnen, muss die Mannschaft ihren Gegner in jeder Halbzeit schlagen.
  13. 6.13 50/50 Wetten "Welcher Torhüter hat den 1. Ballkontakt" Für Wettzwecke muss der Torhüter den Ball zwischen Anpfiff und Abpfiff des Spiels berühren. Die Halbzeitpause gilt nicht. "Tore im Spiel - gerade oder ungerade": Für Wettzwecke gilt "Null Tore" als "gerade".
  14. 6.14 Nächstes Tor... in gerader oder ungeraden Minute? Quoten auf "kein Tor" auf Anfrage. Die Nachspielzeit der 1. Halbzeit gilt als Minute 45. Die Nachspielzeit der 2. Halbzeit gilt als Minute 90. Wird nach Abgabe der Wette kein Tor erzielt gilt die Wette als verloren.
  15. 6.15 Wer sieht zuerst gelb oder rot? "Wer sieht zuerst gelb oder rot" Sollten zwei Spieler gleichzeitig eine Karte bekommen, gilt für Wettzwecke der Spieler, dem der Schiedsrichter zuerst die Karte zeigt. Quoten auf "keine Karte" auf Anfrage.
  16. 6.16 Wer hat die 1.Ecke? Quoten auf "kein Eckstoß" auf Anfrage
  17. 6.17 Doppel-Chance-Wetten Bei der Wettart Doppelte Chance wetten Sie mit einem Tipp auf zwei mögliche Spielausgänge. Beispiel:
    • 1 oder X - diese Option gewinnt, wenn das Ergebnis entweder Heimteam oder Unentschieden ist.
    • X oder 2 - diese Option gewinnt, wenn das Ergebnis entweder Unentschieden oder Auswärtsteam ist.
    • 1 oder 2 - diese Option gewinnt, wenn das Ergebnis entweder Heimteam oder Auswärtsteam ist.

    Sie geben auf das Spiel AS Roma gegen Livorno den Tipp 1X ab. Sie haben gewonnen, wenn Roma das Spiel gewinnt oder das Spiel unentschieden endet. Falls ein Match an einem neutralen Austragungsort stattfindet, wird das zuerst aufgelistete Team für Wettzwecke als Heimteam angesehen.

  18. 6.18 Torwette Dies ist eine Wette auf das Endergebnis eines Spieles. Quoten für seltene Ergebnisse wie z.B. 7-5 erhalten Sie auf Anfrage.
  19. 6.19 Zeit des ersten Tores Wetten Sie auf die Zeit, zu der Ihrer Meinung nach das erste Tor des Spieles erzielt wird. Der Gewinner für Wettzwecke ist jene Zeit, die vom jeweiligen Verband als Zeit des ersten Tores bei Verlautbarung des offiziellen Ergebnisses bei Spielende genannt wird.
  20. 6.20 Halbzeitstand/Endstand Dies ist eine Wette auf das Doppelergebnis eines Spieles. Zuerst müssen Sie das Ergebnis zur Halbzeit richtig tippen (Heimteam, Gastteam oder Unentschieden) und dann müssen Sie das Endergebnis richtig tippen (Heimteam, Gastteam oder Unentschieden).
  21. 6.21 Halbzeitergebnis Dies ist eine Wette auf das Halbzeitergebnis eines Spieles. Wählen Sie einfach jenes Team, das Ihrer Meinung nach zur Halbzeit führen wird oder tippen Sie auf ein Unentschieden.
  22. 6.22 Tor/Kein Tor Hier können Sie darauf wetten, ob ein bestimmtes Team ein Tor erzielen wird oder nicht.
  23. 6.23 Erzielte Tore Sie können auf die Anzahl der Tore wetten, die beide Mannschaften zusammen am Ende des gesamten Spieles erzielt haben.
  24. 6.24 Handicap-Wette (1-x-2) Die Abrechnung der Handicap-Wetten erfolgt zu den veröffentlichten Quoten, wobei dem tatsächlichen Spielausgang das Handicap (positiv oder negativ) zugerechnet wird.

    Beispiel: Bayern München gegen MSV Duisburg (0-1)

    • Sie wetten auf Bayern München -1 Handicap Sieg. Ihre Wette gewinnt wenn Bayern München das Spiel mit mindestens 2 Toren Unterschied gewinnt.
    • Sie wetten auf Unentschieden (0-1). Ihre Wette gewinnt wenn Bayern das Spiel mit genau einem Tor Vorsprung gewinnt.
    • Sie wetten auf Duisburg +1 Handicap Sieg. Ihre Wette gewinnt wenn Duisburg das Spiel gewinnt oder das Spiel Unentschieden endet.
  25. 6.25 Asian Handicap

    Diese Wette gibt es in der Form eines einfachen und doppelten Handicaps. Bei einem einfachen Handicap muss das favorisierte Team mit einem bestimmten Torunterschied gewinnen. Dieses Handicap wird dann vom Endergebnis abgezogen.

    Es gibt auch die Möglichkeit von D.N.B. (aus dem englischen Draw No Bet = Bei Unentschieden Keine Wette). Bei dieser Wette gibt es kein Handicap und im Falle eines Unentschiedens werden alle Wetten refundiert.

    Bei einem doppelten Handicap werden immer zwei verschiedene Handicaps angegeben, und der Einsatz auf beide aufgeteilt. Mit den unten angeführten Beispielen wird das doppelte Handicap erklärt.

    Unentschieden: Sie verlieren die halbe Wette, die andere Hälfte wird refundiert (2 MAL FALSCH!!!)

    TeamHandicapQuoten
    Arsenal-0, -0.5-110 (1.91)
    Leeds+0, +0.5-110 (1.91)

    Wetten auf Arsenal

    • Arsenal gewinnt: Sie gewinnen, da beide Hälften das Handicap schlagen
    • Unnetschieden: Sie verlieren die halbe Wette, die andere Hälfte wird refundiert
    • Arsenal verliert: Sie verlieren, da das Handicap beide Hälften schlägt

    Wetten auf Leeds

    • Leeds gewinnt: Sie gewinnen, da beide Hälften das Handicap schlagen
    • Unnetschieden: Sie gewinnen die halbe Wette, die andere Hälfte wird refundiert
    • Leeds verliert: Sie verlieren, da das Handicap beide Hälften schlägt
    TeamHandicapQuoten
    Arsenal-0.5, -1-110 (1.91)
    Leeds+0.5, +1-110 (1.91)

    Wetten auf Arsenal

    • Arsenal gewinnt mit 2 oder mehr Toren: Sie gewinnen, da beide Hälften das Handicap schlagen
    • Arsenal gewinnt mit 1 Tor: Sie gewinnen die halbe Wette, die andere Hälfte wird refundiert
    • Arsenal verliert oder Unentschieden: Sie verlieren, da das Handicap beide Hälften schlägt

    Wetten auf Leeds

    • Leeds gewinnt oder Unentschieden: Sie gewinnen, da beide Hälften das Handicap schlagen
    • Leeds verliert mit 1 Tor: Sie verlieren die halbe Wette, die andere Hälfte wird refundiert
    • Leeds verliert mit 2 oder mehr Toren: Sie verlieren, da das Handicap beide Hälften schlägt
    TeamHandicapQuoten
    Arsenal-1, -1.5-110 (1.91)
    Leeds+1, +1.5-110 (1.91)

    Wetten auf Arsenal

    • Arsenal gewinnt mit 2 oder mehr Toren: Sie gewinnen, da beide Hälften das Handicap schlagen
    • Arsenal gewinnt mit 1 Tor: Sie verlieren die halbe Wette, die andere Hälfte wird refundiert
    • Arsenal verliert oder Unentschieden: Sie verlieren, da das Handicap beide Hälften schlägt

    Wetten auf Leeds

    • Leeds gewinnt oder Unentschieden: Sie gewinnen, da beide Hälften das Handicap schlagen
    • Leeds verliert mit 1 Tor: Sie gewinnen die halbe Wette, die andere Hälfte wird refundiert
    • Leeds verliert mit 2 oder mehr Toren: Sie verlieren, da das Handicap beide Hälften schlägt
    TeamHandicapQuoten
    Arsenal-1.5, -2-110 (1.91)
    Leeds+1.5, +2-110 (1.91)

    Wetten auf Arsenal

    • Arsenal gewinnt mit 3 oder mehr Toren: Sie gewinnen, da beide Hälften das Handicap schlagen
    • Arsenal gewinnt mit 2 Toren: Sie gewinnen die halbe Wette, die andere Hälfte wird refundiert
    • Arsenal gewinnt mit 1 Tor, verliert oder Unentschieden: Sie verlieren, da das Handicap beide Hälften schlägt

    Wetten auf Leeds

    • Leeds gewinnt, verliert mit 1 Tor oder Unentschieden: Sie gewinnen, da beide Hälften das Handicap schlagen
    • Leeds verliert mit 2 Toren: Sie verlieren die halbe Wette, die andere Hälfte wird refundiert
    • Leeds verliert mit 3 oder mehr Toren: Sie verlieren, da das Handicap beide Hälften schlägt
    TeamHandicapQuoten
    Arsenal-2, -2.5-110 (1.91)
    Leeds+2, +2.5-110 (1.91)

    Wetten auf Arsenal

    • Arsenal gewinnt mit 3 oder mehr Toren: Sie gewinnen, da beide Hälften das Handicap schlagen
    • Arsenal gewinnt mit 2 Toren: Sie verlieren die halbe Wette, die andere Hälfte wird refundiert
    • Arsenal gewinnt mit 1 Tor, verliert oder Unentschieden: Sie verlieren, da das Handicap beide Hälften schlägt

    Wetten auf Leeds

    • Leeds gewinnt, verliert mit 1 Tor oder Unentschieden: Sie gewinnen, da beide Hälften das Handicap schlagen
    • Leeds verliert mit 2 Toren: Sie gewinnen die halbe Wette, die andere Hälfte wird refundiert
    • Leeds verliert mit 3 oder mehr Toren: Sie verlieren, da das Handicap beide Hälften schlägt.
  26. 6.26 Futsal
    1. 6.26.1 Ergebnis-Wette: Wetten Sie auf das Endergebnis des Spiels. Eine etwaige Verlängerung zählt nicht.
    2. 6.26.2 Handicap-Wetten: Wetten Sie auf das Endergebnis des Spiels mit Zurechnung des Handicaps. Eine etwaige Verlängerung zählt nicht.
    3. 6.26.3 Gesamtanzahl der Tore: Wetten Sie, ob die Gesamtanzahl der Tore im Spiel eine bestimmte Zahl übersteigt oder nicht. Eine etwaige Verlängerung zählt nicht.
  27. 6.27 Rugby
    1. 6.27.1 Allgemeine Wettbestimmungen Falls nicht anders vermerkt, ist bei Rugby-Wetten immer das Ergebnis nach 80-minütiger Spielzeit entscheidend. In den „80 Minuten" ist auch die Nachspielzeit enthalten. Wird das Spiel an einen anderen Austragungsort als den angekündigten verlegt, verlieren alle Wetten auf dieses Spiel ihre Gültigkeit. Tritt ein anderer Gegner als der angekündigte an, verlieren alle Wetten auf dieses Spiel ihre Gültigkeit.
    2. 6.27.2 Spielabbrüche Alle Wetten sind ungültig, es sei denn, der Ausgang für die jeweilige Wettmöglichkeit steht bereits fest.
    3. 6.27.3 Spielverlegungen Wetten auf neu angesetzte Spiele sind ungültig. Ausnahme: Das Spiel wird in derselben „Rugbywoche" (Montag - einschließlich Sonntag (britische Zeit)) nachgeholt.
    4. 6.27.4 Siegwetten Wird sowohl eine Wette auf den Gesamtsieger der Begegnung als auch eine Handicap-Wette/„Weitere Handicaps"-Wetten angeboten, rechnen wir sämtliche Wetten als Siegwetten ab, falls nicht ausdrücklich eine Handicap- oder andere Quote gewünscht wird. Beschränkt sich das Angebot auf die Handicap-/„Weitere Handicaps"-Wetten, werden Wetten zum Handicap abgerechnet, das zum Zeitpunkt der Wetterstellung angeboten wurde.
    5. 6.27.5 Handicap-Wetten Bei 1-2 Wettmöglichkeiten sind Wetten im Falle eines Unentschiedens ungültig.
    6. 6.27.6 Gesamtpunkte-Wetten mit 2 Wettoptionen (einschließlich LIVE-Wetten) Wenn die Anzahl der erzielten Punkte der festgelegten Gesamtpunktzahl entspricht, sind Wetten ungültig.
    7. 6.27.7 Six Nations - Spezialwetten
      • Um die „Triple Crown" zu gewinnen, muss eine der Mannschaften von den britischen Inseln (England, Irland, Schottland oder Wales) alle drei Spiele gegen die Inselrivalen gewinnen.
      • Um den „Grand Slam" zu gewinnen, muss eine teilnehmende Mannschaft alle 5 Begegnungen gewinnen.
      • Gesamtsieger der Six Nations: Falls zwei Teams den ersten Platz der Six-Nations-Tabelle mit der gleichen Punktzahl belegen, wird der Gewinner für die Wettabrechnung nach den offiziellen Wettbewerbsregeln festgelegt. Alle Matches müssen vervollständigt werden, andernfalls sind Wetten ungültig.
      • Six Nations - Bester Tryscorer: Die Wette steht, egal ob ein Spieler antritt oder nicht. Es gelten die Regeln für tote Rennen.

ABSCHNITT 7: ANDERE WETTEN (OHNE SPORTBEZUG)

  1. 7.1 WIRTSCHAFTSWETTEN Der Betreiber bietet optional Wetten auf den täglichen Schlussindex von Dow Jones und NASDAQ oder andere Finanzmärkte an. Alle Wetten auf Finanzmärkte haben Gültigkeit und es werden keine Rückerstattungen gewährt. Wetten beziehen sich auf die erste Dezimalstelle.
  2. 7.2 UNTERHALTUNG UND SHOW BUSINESS Der Betreiber bietet Wetten auf Academy-, Emmy- und Grammy-Awards, Fernseh-Realityshows und andere Quoten auf Ereignisse aus dem Show Business an. Regel 1.3.16 findet Anwendung. Für alle Wetten aus Punkt 7.2 werden ACNielsen EDI Zahlen zur Bestimmung des Ergebnisses herangezogen.
  3. 7.3 POLITIKDer Betreiber bietet Wetten auf landesweite Wahlen und andere politische Ereignisse aus aller Welt an. Regel 1.3.16 findet Anwendung.
  4. 7.4 ANDERE WETTEN Von Zeit zu Zeit bietet der Betreiber Wetten auf Auktionsergebnisse oder andere Wetten an, die nicht sportbezogen sind. Regel 1.3.16 findet Anwendung.

ABSCHNITT 8: LIVE WETTEN

  1. 8.1 Allgemeine Regeln zur Auswertung und Stornierung von Wetten
    1. 8.1.1 Falls das Ergebnis eines Wettmarkts nicht offiziell bestätigt werden kann, behalten wir uns das Recht vor, auf eine offizielle Bestätigung zu warten.
    2. 8.1.2 Falls Wettmärkte fälschlich angeboten werden, obwohl das Ergebnis schon bekannt ist, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    3. 8.1.3 Falls Quoten offensichtlich fehlerhaft sind, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren. Auch für eine Abweichung von mehr als 100% für die Auszahlung im Vergleich zum Durchschnitt des Wettmarktes.
    4. 8.1.4 Falls Wettmärkte aus welchen Gründen auch immer geschlossen werden, aber das Spiel/Match zu Ende gespielt wird, werden alle Wetten laut Endergebnis ausgewertet. Falls das Ergebnis einer Wette nicht offiziell bestätigt werden kann, wird diese Wette storniert.
    5. 8.1.5 Falls eine Wette falsch ausgewertet wird, behalten wir uns das Recht vor, die Auswertung jederzeit zu korrigieren.
    6. 8.1.6 Falls die allgemeinen, in einer Sportart üblichen Regeln nicht zum Tragen kommen (z.B. ungewöhnliche Spieldauer, ungewöhnliche Zählung der Tore/Punkte, ungewöhnliches Format des Spiels etc), behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    7. 8.1.7 Falls die Regeln oder das Format eines Spiels nicht mit unseren Informationen übereinstimmen, behalten wir uns das Recht vor, jegliche Wettmärkte zu stornieren.
    8. 8.1.8 Falls ein Spiel/Match gar nicht gespielt wird bzw. nicht zu Ende gespielt wird (z.B. durch Disqualifikation, Unterbrechung, W.O., Änderung der Auslosung etc), werden alle offenen Wetten storniert.
    9. 8.1.9 Bei allen “Wer gewinnt den Rest des Spiels?”-Wettmärkten, zählt nur der Stand ab dem Zeitpunkt der Wettplatzierung: Ausschließlich Tore die nach dem Zeitpunkt der Wettplatzierung erzielt werden, sind für diese Wettmärkte relevant.
    10. 8.1.10 Bei allen „Handicap“-Wetten, die eine „Unentschieden“-Option enthalten (3-Weg-Wetten), gelten Wetten auf Team A und Team B als verloren, wenn das Match nach Berücksichtigung des Handicaps als Unentschieden ausgewertet wird.
    11. 8.1.11 Die Richtigkeit und Aktualität der dargestellten Informationen wie Spielstand, Spielzeit, etc. wird nicht garantiert. Sie dienen lediglich der Orientierung.
  2. 8.2 AMERICAN FOOTBALL
    1. 8.2.1 Overtime (Verlängerung) ist für alle Wettmärkte relevant, wenn nicht anders angegeben.
    2. 8.2.2 Für Wetten auf die zweite Halbzeit bzw. das vierte Viertel gilt eine mögliche Verlängerung nicht.
    3. 8.2.3 Im Falle einer Spielverzögerung oder Spielunterbrechung werden alle Wettmärkte angehalten und erst dann wieder freigegeben, wenn das Spiel wieder läuft.
    4. 8.2.4 Falls die Mannschaften eines Spiels falsch angegeben werden, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    5. 8.2.5 Falls ein Spiel abgesagt oder nicht zu Ende gespielt wird, werden alle Wetten storniert, wenn das Spiel nicht in der gleichen NFL-Woche (Donnerstag bis Mittwoch lokale Zeit) nachgeholt bzw. fortgesetzt wird.
  3. 8.3 AUSSIE RULES
    1. 8.3.1 Overtime (Verlängerung) ist für alle Wettmärkte irrelevant, wenn nicht anders angegeben.
    2. 8.3.2 Falls ein Spiel unterbrochen, aber innerhalb 48 Stunden nach dem ursprünglichen Anstoß fortgesetzt wird, werden alle offenen Wetten laut dem Endergebnis ausgewertet. Sonst werden alle offenen Wetten storniert.
    3. 8.3.3 Falls die Spielstätte geändert wird, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    4. 8.3.4 Alle Wettmärkte beziehen sich auf das Ergebnis nach der regulären Spielzeit von 80 Minuten, wenn nicht anders angegeben. Die reguläre Spielzeit beinhaltet eine vom Schiedsrichter angeordnete Nachspielzeit, aber nicht eine eventuelle Verlängerung.
  4. 8.4 BADMINTON
    1. 8.4.1 Falls ein Match nicht zu Ende gespielt wird, werden alle offenen Wetten storniert.
    2. 8.4.2 Falls ein Match unterbrochen oder verschoben wird und nicht innerhalb von 48 Stunden nach der ursprünglichen Startzeit weiter gespielt wird, werden alle offenen Wetten storniert.
  5. 8.5 BASEBALL
    1. 8.5.1 Extra Innings (Verlängerung) zählen für alle Wettmärkte außer ‚Welches Team schafft die meisten Runs in einem Inning‘ und ‚Genaue Anzahl der Runs im Inning mit den meisten Runs‘.
    2. 8.5.2 Falls ein Spiel abgesagt wird, bzw. unterbrochen und nicht am gleichen Tag weiter gespielt wird, werden alle offenen Wetten, 'Wer Gewinnt?' inklusive, storniert.
  6. 8.6 BASKETBALL
    1. 8.6.1 Overtime (Verlängerung) ist für alle Wettmärkte relevant, wenn nicht anders angegeben.
    2. 8.6.2 Falls ein Match unterbrochen oder verschoben und nicht innerhalb von 48 Stunden nach der ursprünglichen Startzeit fortgesetzt wird, werden die Wetten storniert.
    3. 8.6.3 Der Wettmarkt “Gibt es eine Verlängerung?” wird mit “Ja” ausgewertet, falls das Spiel nach der regulären Spielzeit unentschieden endet, egal ob eine Verlängerung tatsächlich gespielt wird oder nicht.
    4. 8.6.4 Sollte ein Spiel nicht unentschieden enden, aber eine Verlängerung zum Zweck einer Qualifikation/eines Aufstiegs in die nächste Runde gespielt wird, werden die Wettmärkte anhand des Ergebnisses nach der regulären Spielzeit ausgewertet.
  7. 8.7 BEACH VOLLEYBALL
    1. 8.7.1 Falls ein Spiel nicht zu Ende gespielt wird, werden alle offenen Wetten storniert.
    2. 8.7.2 Ein Golden Set ist für unsere Wettmärkte nicht relevant.
    3. 8.7.3 Falls ein Spiel unterbrochen oder verschoben und nicht innerhalb von 48 Stunden nach der ursprünglichen Startzeit fortgesetzt wird, werden Wetten storniert.
    4. 8.7.4 Falls ein Team aufgibt, werden alle offenen Wetten storniert.
  8. 8.8 CRICKET
    1. 8.8.1 Match-Gewinner (inklusive Super Over). Alle Match-Wetten werden laut den offiziellen Regeln des Wettbewerbes ausgewertet. Bei Matches, die von Schlechtwetter beeinflusst werden, werden alle Wetten laut dem offiziellen Endergebnis ausgewertet.
    2. 8.8.2 Super Overs zählen nur bei Wettmärkten, bei denen dies auch angegeben ist.
    3. 8.8.3 Penalty Runs zählen für alle Multi-Over-Wettmärkte. Runs aufgrund von Wides, No-Balls und Leg Byes zählen zu der Gesamtsumme der Runs für einen Einzel-Over- oder Delivery-Wettmarkt, alle andere Penalty Runs zählen nicht für diese Wettmärkte.
    4. 8.8.4 Twenty 20: Alle vorhergesehenen Overs müssen gespielt werden, um Wettmärkte auszuwerten. Es sei denn, ein Innings wird auf Grund des Spielverlaufs frühzeitig beendet.
    5. 8.8.5 ODI: Mindestens 90% der Gesamtovers für ein Innings zum Zeitpunkt der Wettplatzierung müssen gespielt werden, um Wettmärkte auszuwerten. Die Ausnahme gilt, wenn ein Innings auf Grund des Spielverlaufs frühzeitig beendet wird.
    6. 8.8.6 Sollte ein Match vor Spielbeginn abgesagt werden, werden alle Einsätze rückerstattet, es sei denn das Match findet innerhalb von 48 Stunden nach dem ursprünglichen Termin statt.
    7. 8.8.7 Falls ein Match als genaues Unentschieden ausgeht und die offiziellen Regeln keinen Sieger küren, bzw. der Sieger per Münzwurf oder Los ermittelt wird, werden alle nicht entschiedenen Einsätze rückerstattet.
    8. 8.8.8 Sollte ein Einzel-Over nicht fertig gespielt werden, werden alle nicht entschiedenen Einsätze auf dieses Over rückerstattet, sofern das Innings auf Grund des Spielverlaufs nicht entschieden wurde (Declaration, Team all out etc.)
  9. 8.9 DARTS
    1. 8.9.1 Falls ein Spiel nicht zu Ende gespielt wird, werden alle offenen Wetten storniert.
    2. 8.9.2 Falls die Spieler/Mannschaften falsch angegeben werden, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
  10. 8.10 FUTSAL
    1. 8.10.1 Alle Wettmärkte beziehen sich auf das Ergebnis nach der regulären Spielzeit, wenn nicht anders angegeben.
    2. 8.10.2 Falls ein Spiel unterbrochen, aber innerhalb 48 Stunden nach dem ursprünglichen Anstoß fortgesetzt wird, werden alle offenen Wetten laut dem Endergebnis ausgewertet. Sonst werden alle offenen Wetten storniert.
    3. 8.10.3 Falls Wettmärkte offen bleiben, nachdem die folgenden Ereignisse passiert sind – Tore, rote oder gelbe Karten, Sechsmeter-Strafstoß – behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    4. 8.10.4 Falls ein Spiel unterbrochen oder verschoben und nicht innerhalb von 48 Stunden nach der ursprünglichen Anstoßzeit fortgesetzt wird, werden Wetten storniert.
    5. 8.10.5 Falls der Name bzw. Kategorie einer Mannschaft falsch angegeben wird, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
  11. 8.11 HANDBALL
    1. 8.11.1 Alle Wettmärkte beziehen sich auf das Ergebnis nach der regulären Spielzeit, wenn nicht anders angegeben.
    2. 8.11.2 Falls ein Spiel unterbrochen bzw. verschoben wird und nicht innerhalb von 48 Stunden fortgesetzt, werden Wetten storniert.
  12. 8.12 EISHOCKEY
    1. 8.12.1 Alle Wettmärkte beziehen sich auf das Ergebnis nach der regulären Spielzeit, wenn nicht anders angegeben.
    2. 8.12.2 Falls ein Spiel unterbrochen, aber innerhalb von 48 Stunden nach dem ursprünglichen Spielbeginn fortgesetzt wird, werden alle offenen Wetten laut dem Endergebnis ausgewertet. Sonst werden alle offenen Wetten storniert.
    3. 8.12.3 Falls Wettmärkte offen bleiben, nachdem Tore gefallen sind oder auf Penalty entschieden wird, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    4. 8.12.4 Falls ein Spiel unterbrochen oder verschoben wird und nicht innerhalb von 48 Stunden nach dem ursprünglichen Spielbeginn fortgesetzt wird, werden Wetten storniert.
  13. 8.13 RUGBY
    1. 8.13.1 Alle Wettmärkte beziehen sich auf das Ergebnis nach der regulären Spielzeit, wenn nicht anders angegeben.
    2. 8.13.2 Falls ein Spiel unterbrochen, aber innerhalb von 48 Stunden nach dem ursprünglichen Spielbeginn fortgesetzt wird, werden alle offenen Wetten laut dem Endergebnis ausgewertet. Sonst werden alle offenen Wetten storniert.
    3. 8.13.3 Wettmärkte für die reguläre Spielzeit werden laut dem Ergebnis nach 80 Minuten ausgewertet, wenn nicht anders angegeben. Diese Zeitangabe beinhaltet eine mögliche Nachspielzeit, aber nicht eine Verlängerung bzw. Zeit für ein Penaltyschießen oder einen „goldenen Punkt“.
    4. 8.13.4 Falls Wettmärkte offen bleiben, nachdem Punkte erzielt worden sind bzw. eine rote Karte gezeigt wird, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    5. 8.13.5 Falls ein Wettmarkt ohne Berücksichtigung einer Karte bzw. mit der Berücksichtigung einer falschen Karte geöffnet wurde, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    6. 8.13.6 Falls ein Spiel unterbrochen oder verschoben wird und nicht innerhalb von 48 Stunden nach der ursprünglichen Anstoßzeit fortgesetzt wird, werden Wetten storniert.
    7. 8.13.7 Falls der Name bzw. Kategorie einer Mannschaft falsch angegeben wird, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
  14. 8.14 FUßBALL
    1. 8.14.1 Alle Wettmärkte beziehen sich auf das Ergebnis nach der regulären Spielzeit von 90 Minuten, wenn nicht anders angegeben. Der Begriff '90 Minuten' inkludiert die vom Schiedsrichter angeordnete Nachspielzeit. Die einzigen Ausnahmen sind Spiele, die mit einer kürzeren Spieldauer (z.B. 60, 70 oder 80 Minuten) angesetzt sind. In diesem Fall werden Wetten nach der offiziell angesetzter Spieldauer, plus der vom Schiedsrichter angeordneten Nachspielzeit ausgewertet, egal ob die offiziell angesetzte Spieldauer von Intertops angegeben worden ist oder nicht.
    2. 8.14.2 Falls ein Spiel unterbrochen, aber innerhalb von 48 Stunden nach dem ursprünglichen Spielbeginn fortgesetzt wird, werden alle offenen Wetten laut dem Endergebnis ausgewertet. Sonst werden alle offenen Wetten storniert.
    3. 8.14.3 Falls Wettmärkte offen bleiben, nachdem ein Tor erzielt worden ist, eine Karte gezeigt worden ist oder ein Elfmeter gegeben worden ist, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    4. 8.14.4 Falls ein Wettmarkt ohne Berücksichtigung einer Karte bzw. mit der Berücksichtigung einer falschen Karte geöffnet wurde, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    5. 8.14.5 Falls ein Spiel unterbrochen oder verschoben wird und nicht innerhalb von 48 Stunden nach der ursprünglichen Anstoßzeit fortgesetzt wird, werden Wetten storniert.
    6. 8.14.6 Falls der Name einer Mannschaft falsch angegeben wird, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    7. 8.14.7 Wetten auf Tore
      1. Intervall-Märkte werden aufgrund der im Fernsehen angegebenen Spielzeit ausgewertet. Falls diese nicht zur Verfügung steht, wir die Zeit der Matchuhr in Betracht gezogen. Die Zeit in der der Ball ins Tor geht und nicht die Zeit in der geschossen wird, ist für die Auswertung der Wetten relevant.
      2. Zur Erklärung: Nur Ereignisse, die zwischen Minute X:00 und Y:59 passieren, sind bei den Intervall-Märkten inkludiert. Z.B. 0-5 Minuten wird als richtig gewertet, falls das Tor zwischen 0:00 und 4:59 erzielt wird, 0-10 Minuten wird als richtig gewertet, falls das Tor zwischen 0:00 und 9:59 erzielt wird, 0-15 Minuten wird als richtig gewertet, falls das Tor zwischen 0:00 und 14:59 erzielt wird.
    8. 8.14.8 Wetten auf Karten
      1. Eine gelbe Karte zählt als eine Karte, eine rote bzw. gelb-rote Karte zählt als zwei Karten. Eine zweite gelbe Karte für einen bestimmten Spieler, die zu einer roten Karte führt, zählt nicht. Deshalb ist drei die maximale Anzahl an Karten pro Spieler.
      2. Ausgewertet werden die Wetten aufgrund aller zur Verfügung stehenden Informationen während der regulären Spielzeit von 90 Minuten.
      3. Karten, die nach Ende des Spiels gezeigt werden, zählen nicht.
      4. Karten für nicht-aktive Spieler (schon ausgewechselte Spieler, Spieler auf der Ersatzbank oder Trainer/Betreuer) zählen nicht.
      5. Intervall-Märkte für Karten werden mit der Zeit, in der die Karte gezeigt wird, ausgewertet und nicht mit der Zeit, in der das Foul passiert ist.
      6. Zur Erklärung: Nur Ereignisse, die zwischen Minute X:00 und Y:59 passieren, sind bei den Intervall-Märkten inkludiert. Z.B. 0-5 Minuten wird als richtig gewertet, falls die Karte zwischen 0:00 und 4:59 gezeigt wird, 0-10 Minuten wird als richtig gewertet, falls die Karte zwischen 0:00 und 9:59 gezeigt wird, 0-15 Minuten wird als richtig gewertet, falls die Karte zwischen 0:00 und 14:59 gezeigt wird.
    9. 8.14.9 Punkte-Wetten auf Karten
      1. Eine gelbe Karte zählt als 10 Punkte, eine rote bzw. gelb-rote Karte zählt als 25 Punkte. Eine zweite gelbe Karte für einen bestimmten Spieler, die zu einer roten Karte führt, zählt nicht. Deshalb sind 35 Punkte die maximale Anzahl pro Spieler.
      2. Ausgewertet werden die Wetten aufgrund aller zur Verfügung stehenden Informationen während der regulären Spielzeit von 90 Minuten.
      3. Karten, die nach Ende des Spiels gezeigt werden, zählen nicht.
      4. Karten für nicht-aktive Spieler (schon ausgewechselte bzw. noch nicht eingewechselte Spieler oder für Trainer/Betreuer) zählen nicht.
    10. 8.14.10 Wetten auf Ecken
      1. Ecken, die angezeigt aber nicht ausgeführt werden, zählen nicht.
      2. Intervall-Märkte für Ecken werden mit der Zeit, in der die Ecke getreten wird, ausgewertet und nicht mit der Zeit, in der der Ball ins Toraus geht bzw. die Ecke angezeigt wird.
      3. Zur Erklärung: Nur Ereignisse, die zwischen Minute X:00 und Y:59 passieren, sind bei den Intervall-Märkten inkludiert. Z.B. 0-5 Minuten wird als richtig gewertet, falls die Ecke zwischen 0:00 und 4:59 getreten wird, 0-10 Minuten wird als richtig gewertet, falls die Ecke zwischen 0:00 und 9:59 getreten wird, 0-15 Minuten wird als richtig gewertet, falls die Ecke zwischen 0:00 und 14:59 getreten wird.
    11. 8.14.11 Wetten auf den nächsten Torschützen
      1. Eigentore zählen für die Wette „Nächster Torschütze“ nicht und werden ignoriert.
      2. Alle Spieler, die das Spiel angefangen haben bzw. vor einem Tor das Spielfeld aktiv betreten haben, zählen als mögliche Torschützen.
      3. Alle Spieler, die aktuell als mögliche Torschützen zählen, werden aufgelistet. Falls ein Spieler, der nicht aufgelistet ist, das nächste Tor erzielt, erhalten alle Wetten auf gelistete Spieler ihre Gültigkeit.
      4. Wetten werden aufgrund der im Fernsehen angeführten Informationen bzw. nach Statistiken der Press Association ausgewertet, es sei denn, diese Statistiken sind offensichtlich falsch.
    12. 8.14.12 Wetten auf „Torschützen im Spiel“
      1. Eigentore zählen für die Wette „Torschütze im Spiel“ nicht und werden ignoriert.
      2. Alle Spieler, die am Spiel teilgenommen haben, zählen. Falls ein nicht-gelisteter Spieler ein Tor erzielt, erhalten alle Wetten auf gelistete Spieler ihre Gültigkeit.
      3. Falls ein Spiel nicht innerhalb von 48 Stunden nach dem ursprünglichen Anstoß zu Ende gespielt wird, werden alle Wetten storniert – auch jene Wetten auf Spieler, die schon ein Tor erzielt hatten.
      4. Wetten werden aufgrund der im Fernsehen angeführten Informationen bzw. nach Statistiken der Press Association ausgewertet, es sei denn, diese Statistiken sind offensichtlich falsch.
  15. 8.15 TENNIS
    1. 8.15.1 Falls ein Spieler nicht antreten kann bzw. W.O. gibt, werden alle offenen Wetten storniert.
    2. 8.15.2 Falls es zu einer Unterbrechung des Matches kommt, werden alle platzierten Wetten nicht ausgewertet und die Wettmärkte werden beim Wiederbeginn wieder eröffnet.
    3. 8.15.3 Falls der Name eines Spielers bzw. eines Doppels oder Teams falsch angegeben wird, behalten wir uns das Recht vor, Wetten zu stornieren.
    4. 8.15.4 Falls ein Spieler aufgibt, werden alle offenen Wetten storniert. Falls ein Match per Match-Tie-Break entschieden wird, dann gilt dieser Satz als der dritte Satz.
    5. 8.15.5 Jeder Tie-Break bzw. Match-Tie-Break zählt als ein Spiel.
  16. 8.16 VOLLEYBALL
    1. 8.16.1 Falls ein Spiel nicht zu Ende gespielt wird, werden alle offenen Wetten storniert.
    2. 8.16.2 Ein Golden Set zählt nicht für die Wettmärkte.
    3. 8.16.3 Falls ein Spiel unterbrochen oder verschoben wird und nicht innerhalb von 48 Stunden nach dem ursprünglichen Spielbeginn fortgesetzt wird, werden Wetten storniert.

Die heißesten Wetten

Jacksonville Jaguars +7 New England Patriots -7 2 -120
Minnesota Vikings -3 Philadelphia Eagles +3 1 -105
Tampa Bay Lightning Minnesota Wild 1 -120
New Jersey Devils +1,5 Philadelphia Flyers -1,5 2 +235
FC Bayern München -8,5 Brose Baskets Bamberg +8,5 1 -111
Einsatz
Gewinne 417,67

Live

Jetzt Live
Einstellungen